Skip to main content
Wir überprüfen die Preise der angezeigten Produkte bei Amazon, und/oder Ebay sowie bei anderen Portalen. Den günstigsten gefundenen Preis zeigen wir dann als oben als "Preis" an. Sollten wir Dir weitere Anbieter empfehlen, dann zeigen wir diese unten zusätzlich an.
Diese Vergleichstabelle sollte nicht mit einem Test, bei dem das jeweilige Produkt ausführlich getestet wurde verwechselt werden. Sollten wir Produkte tatsächlich selbst getestet haben, ist dies gesondert gekennzeichnet.

Whirlpool für Zuhause: Lohnt sich das?

WhirlpoolBesonders in Zeiten von Corona werden Whirlpools für Zuhause immer beliebter, denn immer wieder werden Freizeiteinrichtungen wie Bäder geschlossen und das Leben verlagert sich mehr in die eigenen vier Wände. Damit Entspannung nicht zu kurz kommt, denken immer mehr Menschen über Wellness für Zuhause nach, unter anderem auch über die Anschaffung eines Whirlpools. Doch lohnt sich das wirklich? Wir erläutern Ihnen, worauf Sie achten sollten und welche Vor- und Nachteile ein eigener Whirlpool mit sich bringt.

Die Grundsatzfrage: fest eingebautes Modell oder Whirlpool zum Aufstellen?

Wenn Sie sich für einen Whirlpool Zuhause entscheiden, sollten Sie sich zunächst eine grundsätzliche Frage stellen: Wie viel Geld können und wollen Sie investieren? Dabei sollten Sie nicht nur die Anschaffungskosten im Auge behalten, sondern auch die Folgekosten für Strom etc. Aus dieser Kalkulation ergibt sich, ob ein fest eingebauter Whirlpool oder ein Modell zum Aufstellen eher für Sie geeignet ist.

Fest verbaute Modelle erfordern eine gründliche Planung und können schnell mehrere tausend Euro verschlingen, das sollten Sie unbedingt beachten. Whirlpools zum Aufstellen hingegen sind bereits für unter 1.000 Euro zu bekommen und bieten dabei häufig nicht weniger Komfort. Robuste mobile Whirlpools gibt es zum Beispiel unter https://www.top-poolstore.de/aufblasbarer-whirlpool-intex. Ein weiterer Vorteil dieser Variante: In der wärmeren Jahreszeit können Sie einen solchen Whirlpool ganz einfach nach draußen in den Garten versetzen. Bei einem fest verbauten Modell ist ein solcher Standortwechsel leider nicht möglich.

Wie häufig soll der Whirlpool genutzt werden?

Ob sich ein eigener Whirlpool lohnt, sollten Sie nicht nur von den Kosten, sondern ebenso von der Häufigkeit der Nutzung abhängig machen. Sollten Sie den Whirlpool nur alle ein paar Wochen einmal am Wochenende nutzen wollen, dann wird sich ein eigenes Modell vermutlich nicht lohnen, denn die Kosten würden deutlich den Nutzen übersteigen. Nutzen Sie einen Whirlpool jedoch regelmäßig zur Entspannung nach der Arbeit, kann sich die Anschaffung durchaus lohnen. Doch beachten Sie, dass ein eigener Whirlpool nicht nur Spaß und Entspannung bedeutet, sondern auch Arbeit. Überlegen Sie sich vor der Anschaffung daher genau, ob Sie auch bereit sind diese zu investieren.

Eigener Whirlpool: Zeit & Pflege notwendig

Bedenken Sie vor der Anschaffung eines Whirlpools, dass dieser in der täglichen Pflege selbstverständlich mehr Aufwand erfordert als eine herkömmliche Badewanne. Damit Sie lange Freude an Ihrer neuen Anschaffung haben, ist eine sorgfältige Pflege und Reinigung nämlich unabdingbar. Damit die Düsen nicht verstopfen und weiterhin fröhlich sprudeln, sollte das Becken regelmäßig mit Wasser, geeigneten Reinigungsmitteln und einem Schwann gereinigt werden.

Wenn Sie sich für ein fest eingebautes Modell entscheiden, spielt zudem die regelmäßige Wartung eine wichtige Rolle. Die Technik der Becken ist häufig sehr sensibel und Schläuche sowie Anschlüsse sind ohne spezielles Werkzeug in der Regel nur schwer zugänglich. Denken Sie daher vor der Anschaffung darüber nach, ob Sie diese Arbeiten leisten können oder sich ggf. einen Fachmann mit ins Boot holen, der diese Aufgaben regelmäßig übernimmt. Nur so ist garantiert, dass Sie möglichst lange Freude an Ihrem neuen Home-Spa haben.

Vorteile: positive Wirkung auf Körper & Seele

Wenn Sie sich regelmäßig dem Vergnügen in einem Whirlpool hingeben, dann werden Sie wissen, dass die Nutzung eines Whirlpools positive Effekte auf Geist und Seele haben kann, denn die entspannende Wirkung ist gewiss. Doch auch auf den Körper können sich regelmäßige Bäder im Whirlpool positiv auswirken. Die Kombination aus Massage und einer angenehm warmen Wassertemperatur entlastet beispielsweise die Gelenke. Außerdem können sich durch den Massageeffekt hartnäckige Verspannungen lösen und die Durchblutung Ihres Körpers wird gefördert. Das kann ein toller Ausgleich zur Arbeit sein, wenn Sie zum Beispiel den ganzen Tag über sitzen oder stehen und somit immer wieder mit Muskelverspannungen zu tun haben.

Fazit

Wenn Sie mit dem Gedanken spielen sich einen eigenen Whirlpool anzuschaffen, sollten Sie sich vorab die folgenden Fragen stellen:

  • Wie häufig würde ich einen eigenen Whirlpool nutzen?
  • Welche Kosten inkl. Folgekosten bin ich bereit zu investieren?

Aus der Beantwortung dieser Fragen wird sich bereits ergeben, ob sich ein eigener Whirlpool für Sie lohnt und wenn ja, ob ein mobiler oder ein fest eingebauter Whirlpool besser für Sie geeignet ist. Denken Sie jedoch zusätzlich darüber nach, dass ein eigener Whirlpool regelmäßig gepflegt und gewartet werden muss. Wenn Sie auch hier bereit sind Zeit zu investieren, kann das sprudelnde Vergnügen eine wunderbare Sache für Ihre eigenen vier Wände sein.


Ähnliche Beiträge