Skip to main content
Wir überprüfen die Preise der angezeigten Produkte bei Amazon, und/oder Ebay sowie bei anderen Portalen. Den günstigsten gefundenen Preis zeigen wir dann als oben als "Preis" an. Sollten wir Dir weitere Anbieter empfehlen, dann zeigen wir diese unten zusätzlich an.
Diese Vergleichstabelle sollte nicht mit einem Test, bei dem das jeweilige Produkt ausführlich getestet wurde verwechselt werden. Sollten wir Produkte tatsächlich selbst getestet haben, ist dies gesondert gekennzeichnet.

 

Messerschärfer Test 2018: Die besten Messerschärfer im Vergleich

Messerschärfer

Messerschärfer Test – Das Wichtigste in Kürze


Wurden Messerklingen sehr stark beansprucht und sind entsprechend geschädigt, empfiehlt sich die Verwendung von Wetzsteinen und Schärfgeräten, die sie in der Regel beim Schärfen Material von der Klinge abtragen.

Für stumpfe Klingen kann zum Schärfen auf Wetzstäbe zurückgegriffen werden. Sie tragen kein Material ab, sondern richten die Klinge bei jeder Anwendung auf.

Um den richtigen Messerschärfer zu finden, ist das Material der zu schärfenden Klingen ebenso entscheidend, wie die Schärfwinkel eines Schärfgerätes.

Nach 15 Stunden Internet-Nach-Forschung und Tests, und vielen Jahren Küchen Erfahrung, empfehlen wir die manuelle Chef’s Choice Modell 120 Edge Select Messerschärfer als den besten mechanische Messerschärfer. Er ist beeindruckend einfach – fast intuitiv – zu verwenden: Sie führen die Klinge zwischen ihren diamant-imprägnierten Schleifscheiben hin und her, um eine scharfe Klinge zu bekommen und dann zu schleifen. Der Chef’s Choice funktioniert sowohl mit traditionellen europäischen als auch mit japanischen Messern, die unterschiedliche Kantenwinkel verwenden und somit universell einsetzbar sind. (Beachten Sie, dass wir auch auf andere äquivalente, aber billigere Messerschärfer mit einem Winkel verweisen.)

Chef's Choice Modell 120 Edge Select Messerschärfer
1 Bewertungen
Chef's Choice Modell 120 Edge Select Messerschärfer
  • Drei-Stufen-Präzisionsschärfen
  • Geeignet für Gourmetkochmesser, Fleischermesser,...
  • Drei-Stufen-Präzisionsschärfen
  • Geeignet für Gourmetkochmesser, Fleischermesser, Sportmesser, gezackte Messer
  • Schleifstein aus 100% Diamant wird niemals weich
  • Einzigartige „Trizor-Plus“-Schleifscheibe bietet mehr Schärfe und Haltbarkeit

Chef s Choice USA elektrischer Messerschleifer CC120 . Für dauerhaft scharfe Messer: Glatt und Wellenschliff. Die Messer werden in drei Schritten geschliffen. Zuerst wird die Schneide in Form gebracht, danach wird sie ultrascharf geschliffen. Im letzten Schritt wird die Schneide poliert. In den ersten zwei Schritten werden Schleifscheiben mit 100 Prozent Diamantschicht gebraucht.

Deshalb werden auch die härtesten Messer wieder scharf. Die Diamantschleiftechnologie garantiert scharfe Messer bei sehr geringem Materialverlust und ohne Überhitzung oder Enthärtung des Materials. Die Polierscheibe aus flexiblem Polymer Material sorgt für den perfekten Schliff. Gebrauchen Sie nur den Polierschritt wenn das Messer zwar noch scharf ist, aber seinen Biss verloren hat. Chef’s Choice Messerschleifer, geben die Schneide eine dauerhafte Bogenform: der patentierte Trizor Schliff. Dieser Schliff ist genau so scharf als der traditionelle V-Schliff. Allerdings ist er stabiler und deshalb bleiben Messer mit dem Trizor Schliff wesentlich länger scharf.

Alle Chef s Choice Messerschleifer haben Präzisionsführer. Die Messer bekommen entlang der gesamten Länge der perfekte Schnittwinkel und Sie haben in wenige Sekunden wieder ein scharfes Messer. Chef‘ s Choice Messerschleifer CC120 werden von Profis und Hobbyköche gebraucht.

  • Benötigte Zeit um ein Messer zum ersten Mal zu schärfen: ca. 1 Minute
  • Benötigte Zeit um ein Messer nach zu schärfen: ca. 10 Sekunden Motor: 230 V, ca. 75 W
  • Gewicht: 2.5 kg
  • Größe: 225x108x105 mm
  • Farbe: Weiss
  • 2 Jahre Garantie

Warum solltest du mir vertrauen?

Al ich 9 oder 10 Jahre alt war, habe ich von meinem Vater das erste Taschenmesser bekommen, welches ich heute noch mit mir trage. Später während meines USA Aufenthaltes, auf einer Rinderfarm, war ich zu verschiedenen Zeiten dafür verantwortlich, die Metzgermesser und die Küchenmesser zu schärfen und die Zustand zu kontrollieren.

Ich koche seit fast 20 Jahren zuhause, und ich habe mein bewährtes Santokumesser beibehalten – dieses schärfe ich mit japanischen Wassersteinen. Also ich schätze eine wirklich scharfe Klinge. Ich schleife tatsächlich am liebsten auf einem Schleifstein, aber ich verwende auch eine elektrische Schleifmaschine, auch für mein teures, handgeschmiedetes schweres Kochmesser.

Kurz: Ich gehöre nicht zu den Messerfreaks, für die nichts weniger als eine atomspaltende Klinge akzeptabel ist. Das charakteristische Merkmal eines scharfen Messers ist, dass es ordentlich, leicht und sicher alles was beabsichtigt ist schneidet – und es gibt mehr als eine Möglichkeit, eine scharfe Klinge zu bekommen.

Wer braucht einen Messerschärfer?

Jeder, der ein Messer besitzt, braucht ein Schleifgerät. Selbst das hochwertigste Messer verliert im Laufe der Zeit seine Schärfe. Das Metall nutzt sich am Schneidebrett ab, es knirscht an Tierknochen und knickt an hartem Wurzelgemüse, und es löst sich in den Säuren und Salzen der Küche auf. Ein stumpfes Messer ist ein gefährliches Messer. Um es sicher zu halten und um ein Messer zum guten Schneiden zu verwenden, müssen Sie es regelmäßig schärfen.

Um ein Messer am Laufen zu halten, müssen Sie es regelmäßig schärfen.

Das heißt nicht, dass Sie einen dieser super teuren elektrischen Messerschärfer benötigen. Wie Sie im nächsten Abschnitt sehen, bevorzugen Sie vielleicht eine andere Art von Messerschärfer, die möglicherweise eine noch bessere scharfe Klinge erzeugt. Aber die einfachen, narrensicheren Messerschärfer, die wir hier ausgesucht haben, werden die meisten Menschen zufriedenstellen, und alle machen die Arbeit schnell, sauber und gut. Das bedeutet, dass Sie mit größerer Wahrscheinlichkeit einen davon verwenden werden, und das bedeutet , dass Sie immer scharfe, sichere, effektive und angenehme Messer zur Hand haben werden.

Ein Wetzstahl wird ebenfalls dringend empfohlen. Dies sind keine echten Messerschärfer, obwohl sie oft dafür gehalten werden. Ein Wetzstahl sorgt dafür, dass die Klingenkante zwischen den Schleifvorgängen scharf bleibt, indem die winzigen Stellen und Dellen, die beim täglichen Schneiden und Hacken entstehen, ausgeglichen werden. Das wetzen ist ein einfacher und schneller Prozess – es dauert nur wenige Sekunden – und kann die Lebensdauer einer scharfen Kante über Wochen oder sogar Monate verlängern. Irgendwann jedoch wird die Kante der Klinge abgerundet und unscharf; dann ist es Zeit für ein komplettes Nachschärfen.

Foto: © Urheber: mhpetre / 123RF Standard-Bild

Weitere Test Ergebnisse und Vergleiche zum Thema

Messerschärfer Test 2018: Die besten Messerschärfer im Vergleich
5 (100%) 3 votes

Letzte Aktualisierung am 21.11.2018 um 04:45 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Ähnliche Beiträge