Skip to main content
Wir überprüfen die Preise der angezeigten Produkte bei Amazon, und/oder Ebay sowie bei anderen Portalen. Den günstigsten gefundenen Preis zeigen wir dann als oben als "Preis" an. Sollten wir Dir weitere Anbieter empfehlen, dann zeigen wir diese unten zusätzlich an.
Diese Vergleichstabelle sollte nicht mit einem Test, bei dem das jeweilige Produkt ausführlich getestet wurde verwechselt werden. Sollten wir Produkte tatsächlich selbst getestet haben, ist dies gesondert gekennzeichnet.

 

Fusselrasierer Test 2019: Die besten Fusselrasierer im Vergleich

Fusselrasierer

Fusselrasierer Test – Das Wichtigste in Kürze


Fusselrasierer kommen oft und gern zum Einsatz, um Fusseln auf Kleidungsstücken zu entfernen, die zum
Beispiel durch das Waschen und Schleudern der Kleidung entstehen – das sogenannte Pilling.

Um mehr Konsistenz und Gleichmäßigkeit beim Entfernen von Fusseln zu erhalten, sollte auf netzbetriebene Fusselrasierer zurückgegriffen werden.

Die aus Metall gefertigten Schneideflächen der Fusselrasierer lassen sich nach deren Benutzung besonders leicht und gründlich von Rückständen befreien.

Was ist ein Fusselrasierer und wofür eignet er sich?

Die meisten von uns kennen es: Da wir unsere Lieblingskleidung am liebsten jeden Tag tragen, bilden sich auf Pullovern und Shirts nach einiger Zeit kleine Fusseln und Knötchen. Diese so genannten Pillings sind oft mit einer einfachen Kleiderbürste oder einem Fusselroller nicht zu entfernen. Abhilfe schafft hier nur ein Fusselrasierer. Dabei handelt es sich um ein handliches Elektrogerät, das mithilfe kleiner, rotierender Messer die unliebsamen Flusen stutzt. Hierfür wird der eingeschaltete Textilrasierer sanft mit der Seite der Klingen über den Stoff bewegt. Selbst stark beanspruchte Kleidung sieht so schnell wieder wie neu aus. Ein Flusenentferner hilft Ihnen also dabei, die Lebenszeit Ihrer Kleidungsstücke zu verlängern und spart damit langfristig bares Geld.

Auch auf Wohntextilien wie Sofabezügen oder Teppichen können Pillings auftauchen. Durch lose Gewebefasern formen sich auch hier mitunter hartnäckige Knoten, die nicht nur optisch stören, sondern den Komfort beeinträchtigen können. Unter Umständen kann es hier praktisch sein, auf eine etwas größere Fusselfräse oder einen Profi-Entfussler zurückzugreifen. So können Sie auch größere Flächen schnell und ohne großen Aufwand von Pillings befreien.

Für welche Textilien kann ich Flusenschneider verwenden?

Ähnlich wie Fusselrollen, -bürsten und -kämme eignet sich auch ein Fusselrasierer sowohl für Kleidung als auch für Heimtextilien wie Vorhänge, Teppiche und Polstermöbel. Gerade auf der Couch bilden sich häufig Knötchen, die den Einsatz eines Fusselentferners notwendig machen. Denn die Entfernung der Knötchen verschönert den Wohnraum und steigert so die Lebensqualität. Am häufigsten dürfte der Fusselrasierer, manchmal auch Fusselboy genannt, allerdings bei Pullovern und T-Shirts zum Einsatz kommen. Gerade Lieblingsstücke werden besonders oft getragen und verschleißen dadurch relativ schnell. Ein Fusselrasierer hilft dabei, auch häufig benutzte Kleidungsstücke lange wie neu aussehen zu lassen.

Übrigens ist es keinesfalls so, dass das Auftreten von Pilling ein Hinweis von geringer Qualität der Kleidung ist. Das Gegenteil ist der Fall: Gerade besonders hochwertige Stoffe wie Kaschmir oder reine Baumwolle neigen besonders stark zur Fusselbildung. Und auch Sportlerinnen und Sportler kennen das Problem. Synthetikstoffe, die häufig in Sportbekleidung verarbeitet werden, weisen zwar nicht so schnell Pilling auf wie Naturtextilien. Allerdings sitzen die Knötchen bei Synthetikgewebe besonders fest und sind daher außergewöhnlich schwer zu entfernen. Die Anschaffung eines Fusselrasierers lohnt sich also für Liebhaber verschiedener Textilien und Gewebe.

[vicomi_feelbacks]

Wozu brauche ich einen Fusselentferner?

Natürlich könnten Sie die kleinen Knötchen auf Ihrer Kleidung auch von Hand abzupfen. Das ist allerdings nicht nur äußerst mühsam und zeitintensiv, es schadet im Zweifelsfall auch Ihrer Garderobe. Denn beim Herausreißen der festsitzenden Flusen lösen Sie zwangsläufig auch intaktes Gewebe aus dem Stoff. Die Textilien nutzen sich so noch schneller ab als durch den alltäglichen Gebrauch und das Ergebnis sieht unregelmäßig und wenig ansprechend aus. Durch das Herausziehen kleinster Fasern bilden sich in der Folge sogar verstärkt Fusseln und neue Pillings entstehen – ein Teufelskreis.

Fusselrasierer hingegen entfernen einzig das ohnehin geschädigte Gewebe und schneiden es sauber ab, ohne intakte Fasern zu schädigen. Durch den automatisierten Vorgang können Sie Ihre Pullover und T-Shirts nicht nur äußerst zügig aufbereiten; der Stoff wird auch ganz gleichmäßig getrimmt, sodass der Eindruck neuer Kleidung entsteht. Bei Polstermöbeln und Wohntextilien tritt der Vorteil der Zeitersparnis noch stärker hervor. Niemand hat schließlich Lust, stundenlang in unbequemer Körperhaltung an der Inneneinrichtung herumzuzupfen. Eine kleine Investition in einen Fusselrasierer schont also nicht nur Ihre Textilien, sondern auch Ihre Nerven.

In diversen Internetforen findet sich immer wieder der Tipp, dass sich Pillings auch mithilfe eines handelsüblichen Einwegrasierers entfernen lassen. Allerdings sollten Sie diesen Hinweis mit Vorsicht betrachten. Denn die Gefahr, durch die scharfen Messer Löcher in Ihrer Kleidung zu hinterlassen, ist groß. Bei der Anwendung eines Einwegrasierers müssen Sie also mit besonderer Sorgfalt vorgehen, wohingegen bei einem Fusselrasierer durch Schutzgitter aus Metall gewährleistet ist, dass Ihre Lieblingsstücke keinen Schaden nehmen. So können Sie bei der Anwendung ganz entspannt vorgehen und müssen sich keine Sorgen um empfindliche Stoffen machen.

Sie sollten außerdem beachten, dass auch Einwegrasierer Geld kosten. Verglichen mit den geringen Anschaffungskosten und der langen Lebensdauer eines Fusselrasierers gewinnen Sie also keinen finanziellen Vorteil, indem Sie auf diese Behelfslösung zurückgreifen. Und sollte tatsächlich ein Kleidungsstück durch den Einsatz eines Rasierers zerstört werden, ist der Schaden ohnehin viel größer als eine vermeintliche Ersparnis. Mit einem speziellen Fusselrasierer ist Ihre Kleidung hingegen sicher und sieht lange aus wie neu – ein echter Vorteil.

Was kosten Fusselrasierer?

Es gibt Fusselrasierer in ganz unterschiedlichen Preissegmenten. Von äußerst günstigen Angeboten verschiedener Discounter und Drogeriemärkte reicht das Angebot über mittelklassige Modelle einschlägiger Elektronikhersteller bis hin zu Profi-Geräten von Spezialisten. Zwischen ca. fünf Euro und etwa 40 Euro ist also für jeden Geldbeutel ein Fusselentferner zu haben.

Um zu entscheiden, in welcher Preisklasse Ihr Flusenentferner liegen sollte, sollten Sie sich zunächst überlegen, wie häufig er voraussichtlich zum Einsatz kommen wird. Höherpreisige Geräte zeichnen sich in aller Regel durch eine längere Lebensdauer bzw. geringeren Verschleiß aus. Etwas tiefer in die Tasche zu greifen könnte sich das insbesondere dann für Sie lohnen, wenn sie besonders häufig Fusseln entfernen möchten, weil Sie beispielsweise besonders viele Kleidungsstücke aus Kaschmir oder Baumwolle besitzen. Aber auch wenn Sie Ihre Möbel regelmäßig von Textilknoten befreien möchten, lohnt sich die Anschaffung eines etwas teureren Modell.

Wollen Sie hingegen nur ab und zu wenige Flusen loswerden, sind Sie vermutlich auch mit einem günstigen Modell gut beraten. Geht es Ihnen also in erster Linie darum, ab und an einige Kleidungsstücke aufzufrischen oder besteht ein großer Teil Ihrer Garderobe aus Synthetikstoffen, erfüllt auch ein preiswertes Modell seinen Zweck.

Der preisliche Unterschied der verschiedenen Modelle erklärt sich neben der Lebensdauer auch durch die abweichende Ausstattung der Fusselschneider auf dem Markt. Unterschieden wird beispielsweise zwischen Batterie- und Netzbetrieb des Elektronikartikels. Generell gilt, dass batteriebetriebene Fusselrasierer günstiger sind als Maschinen mit Stromkabel. Der Vorteil eines netzbetriebenen Gerätes liegt dabei klar auf der Hand. Man spart Zeit, Geld und Nerven, wenn man sich keine Gedanken um den Neukauf bzw. das Aufladen der Batterien oder Akkus machen muss. Da je nach Qualität der verwendeten Energieträger die Nutzungsdauer bei Batteriebetrieb relativ kurz ist, vereinfacht ein Stromkabel die Benutzung mitunter enorm.

Allerdings bieten batteriebetriebene Geräte selbstverständlich den Vorzug, leichter in der Hand und sind allgemein einfacher zu handhaben als Netzbetriebene Fusselfräsen. Gerade bei der Behandlung von Teppichen oder Polstermöbeln kann die Bewegungsfreiheit durch das Stromkabel eingeschränkt werden. Für diese Anwendungsbereiche gilt es also genau abzuwägen, ob ein Gerät mit Netz- oder mit Batteriebetrieb geeigneter ist.

Welche Fusselfräse ist die Richtige für mich?

AVANTEK Fusselrasierer


AVANTEK Fusselrasierer Elektrischer Fusselentferner,...
6 Bewertungen
AVANTEK Fusselrasierer Elektrischer Fusselentferner,...
  • WABENFÖRMIGE GITTERABDECKUNG: Unregelmäßig angeordnete...
  • 3 WASCHBARE ROTIERENDE KLINGEN: Überzeugt durch Schärfe,...

Welche Fusselfräse für Sie am besten geeignet ist, hängt in erster Linie davon ab, welche Stoffe Sie von Pilling befreien möchten. Aber auch Ihre eigenen Präferenzen bei der Handhabung sollten Sie nicht vernachlässigen, um das perfekte Produkt für Ihre Ansprüche zu finden. Wenn Sie wissen, dass Sie häufig große Flächen von Textil-Knötchen säubern möchten, dann sind Sie mit einer großen, netzbetriebenen Flusenfräse am besten beraten. Neigt also beispielsweise Ihre Couchgarnitur oder Ihr Teppich zu Pilling, sollten Sie ein paar Euro mehr in ein leistungsstarkes, netzbetriebenes Gerät investieren. Geht es Ihnen hingegen darum, Ihre Kleidung flusenfrei zu halten und Ihre Lieblingsstücke wie neu aussehen zu lassen, ist ein handliches Modell unter Umständen geeigneter für Sie. Besonders kleine Fusselentferner passen in jede Handtasche. So nehmen sie weder auf Reisen noch im Alltag viel Platz weg.

Tragen Sie viele natürliche Fasern wie Baumwolle, Wolle oder Kaschmir, werden Sie den Fusselrasierer relativ häufig einsetzen müssen. Deshalb sollten Sie in diesem Fall darauf achten, dass Ihr Gerät besonders schonend zum Gewebe ist. Ein Tipp: Es gibt einige Modelle mit automatischer Schutzfunktion. Wird der Rasierer zu fest angedrückt, schaltet sich das Gerät aus. So kann Ihren empfindlichen Stoffen nichts passieren. Zwar sind Fusselrasierer mit Batteriebetrieb sehr praktisch, allerdings sollten Sie vor dem Kauf bedenken, dass die Batterien relativ häufig gewechselt werden müssen. Das belastet Ihren Geldbeutel und ist nicht besonders umweltschonend. Wenn Sie daher häufiger Knötchen entfernen, sollten Sie auf Akkubetrieb oder eine Stromversorgung per Kabel achten.

Wo kann ich Flusenentferner kaufen?

Besonders günstige Angebote für Flusenrasierer gibt es bei verschiedenen Drogeriemärkten wie Rossman, DM oder Müller. Auch im Elektrohandel und in der Haushaltswarenabteilung gut sortierter Kaufhäuser werden Sie fündig. Hochpreisige Modell werden von namhaften Herstellern wie Phillips oder Singer angeboten. Selbstverständlich ist es auch kein Problem, die verschiedenen Modell über das Internet zu bestellen.

Was kann ich tun, um Pilling an der Kleidung zu vermeiden?

Auch wenn Sie mithilfe eines guten Fusselrasierers Pilling schnell und einfach entfernen können, sollten Sie einige Hinweise beachten, um die Entstehung der unliebsamen Knötchen einzudämmen. Wenn Sie die folgenden Hinweise beachten, müssen Sie Ihre Kleidung seltener mit dem Fusselentferner behandeln. Das schont die Materialien, verlängert die Lebensdauer Ihrer Fusselfräse und spart damit letztlich Zeit und Geld. Die unschönen Fusseln entstehen, wenn lose Gewebefasern aneinanderscheuern. Deshalb hilft eine Behandlung der Kleidung mit einer Kleiderbürste oder einer Flusenrolle vor dem Tragen. So werden lockere Gewebebestandteile gelöst, bevor sie sich zu Flusen verfestigen können. Auch, indem Sie Ihre Kleidung vor dem Waschen auf links drehen, vermindern Sie die Entstehung von Pilling. Bei Wollfasern kann außerdem eine Handwäsche mit silikonhaltigem Shampoo dabei helfen, das Abreiben der Kleidung zu minimieren.

Kaufkriterien: Was sollten Sie beim Kauf beachten?

Damit Sie den richtigen Fusselschneider für sich finden, sollten Sie einige Kaufkriterien in Ihre Entscheidung einbeziehen. Zunächst sollten Sie sich fragen, wo und für welche Textilien Sie Ihren Flusenentferner vorrangig einsetzen möchten. Geht es Ihnen zum Beispiel darum, Kleidung frisch zu halten oder wollen Sie eher Möbel entfusseln? Benötigen Sie den Flusenentferner häufiger für natürliche Stoffe wie Wolle, Baumwolle und Kaschmir oder wollen Sie Knötchen von Synthetikgewebe entfernen? Benötigen Sie den Flusenentferner vor allem in den eigenen vier Wänden, oder möchten Sie auch unterwegs und auf Reisen von dem Gerät Gebrauch machen? Von den wesentlichen Einsatzbereichen hängt nämlich ab, ob sie eher ein solides, dafür aber vielleicht etwas schwereres und teueres Gerät verwenden sollten, oder ob ein besonders handliches, leichtes Modell besser zu Ihnen passt.
Unterschieden werden können auch Ausführungen mit Netzbetrieb und Fusselschneider, die mit Batterie bzw. Akku betrieben werden. Batterie und Akku- geräte sind natürlich vielseitiger einsetzbar und eignen sich besonders für unterwegs. Für Reisen empfehlen sich Modelle, die per USB-Anschluss einfach und überall aufgeladen werden können.

Fusselrasierer mit Netzbetrieb zeichnen sich in aller Regel durch stärkere, konstantere Leistung aus. Sie sind damit insbesondere dann geeignet, wenn große Flächen wie Teppiche von Pillings entfernt werden sollen. Gewicht und Größe spielen bei der Kaufentscheidung für einen Flusenrasierer ebenfalls eine wichtige Rolle. Kleine Geräte sind natürlich besonders leicht zu verstauen; allerdings bieten manche größere Modelle ergonomische Griffe, die eine leichtere Handhabung gewährleisten. Außerdem kann mit einer größeren Schneidefläche effizienter gearbeitet werden als mit kleinen Klingen.

Fazit zum Fusselrasierer

Obwohl es verschiedene Hausmittel zur Entfernung von Pilling gibt, ist ein Fusselrasierer die mit Abstand beste Wahl, um die störenden Knötchen loszuwerden. Die Geräte der unteren Preisklasse sind trotz Ihres minimalen Anschaffungswerts leistungsfähig und erfüllen ihren Zweck zuverlässig, ohne die Kleidung oder Wohntextilien unnötig zu belasten. Geräte der höheren Preiskategorie zeichnen sich durch zusätzliche Ausstattung wie Sicherheitsfunktion, ergonomischen Haltegriff oder Netzbetrieb aus. Außerdem verfügen sie häufig über größere Schneideflächen und machen die Arbeit so effizienter.

Weitere Test Ergebnisse und Vergleiche zum Thema

Letzte Aktualisierung am 20.09.2019 um 01:31 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Ähnliche Beiträge