Skip to main content
Wir überprüfen die Preise der angezeigten Produkte bei Amazon, und/oder Ebay sowie bei anderen Portalen. Den günstigsten gefundenen Preis zeigen wir dann als oben als "Preis" an. Sollten wir Dir weitere Anbieter empfehlen, dann zeigen wir diese unten zusätzlich an.
Diese Vergleichstabelle sollte nicht mit einem Test, bei dem das jeweilige Produkt ausführlich getestet wurde verwechselt werden. Sollten wir Produkte tatsächlich selbst getestet haben, ist dies gesondert gekennzeichnet.

 

Einkaufstrolley Test 2018: Die besten Einkaufstrolleys im Vergleich

Einkaufstrolley

Ratgeber: Einkaufstrolley

Einkaufstrolley Test – Das Wichtigste in Kürze


Der Einkaufstrolley hat mehrere Namen, wie Shopping Trolly oder Carrycruiser und auch Rollkoffer. Damit kann mit wenig Kraftanstrengung den Einkauf nach Hause schaffen.

Ohne großen Muskeleinsatz kann auch von älteren Menschen der Einkauf transportiert werden. Damit wir Lebensqualität erhalten und man muss nicht mehrere Male laufen, wenn es mal mehr Einkauf ist.

Gerade ältere Menschen schätzen die rollbaren Einkaufstaschen, der auch als Laufstütze dienen kann.

Was ist ein Einkaufstrolley und wofür ist er geeignet?

Ein Einkaufstrolley ist ein Transportmittel, das mit Rollen oder Rädern ausgestattet ist. Es handelt sich dabei um große Einkaufstaschen, die Sie wie einen Handwagen hinter sich herziehen können. Sie bestehen aus Stoff und es gibt sie in allen möglichen Farben, Formen und Mustern, bunt oder unifarben. Ein Einkaufsroller ist speziell gemacht, um in ihm Einkäufe wie Nahrungs- oder andere wichtige Lebensmittel zu transportieren. Natürlich können Sie ihn auch für andere Waren verwenden. Für die Lebensmittelbesorgung eignet er sich aber hervorragend, da er leicht zu handhaben ist und auch in kleinen Supermärkten nicht den Weg blockiert.

Außerdem hat er häufig besondere Extras integriert, die perfekt für den Transport von Lebensmitteln zugeschnitten sind. Sie sind also praktische und funktionale Alltagshelfer, die es Ihnen ermöglichen, Ihre Einkaufe mühelos nach Hause zu transportieren.

Wozu braucht man einen Einkaufstrolley?

Aber welche Vorteile bietet Ihnen ein Einkaufstrolley? Immerhin lassen sich Einkäufe auch mit Tüten und Taschen transportieren. Und zugegeben, mit Einkaufstrolleys assoziieren viele häufig das Bild von älteren Menschen. Auch Begriffe wie „Hackenporsche“ oder „Rentnerporsche“ halten sich hartnäckig. Aber Trolleys eignen sich bei weitem nicht nur für die betagte Zielgruppe, sondern sind für jeden nützlich, egal welcher Altersklasse. Dass sie mehr können, wollen wir Ihnen in diesem Beitrag zeigen.

Einkaufsroller überzeugen vor allem, indem sie Ihnen das Gewicht – wortwörtlich – von den Schultern nehmen. Denn anders als bei Einkaufstaschen liegt das Gewicht nicht auf Schultern und Rücken. Stattdessen können Sie es im Trolley problemlos hinter sich her. Das Gewicht lastet dabei auf den Rollen und erscheint Ihnen so weniger schwer. Das ist rückenschonend und Sie müssen sich beim Transportieren Ihrer Einkäufe nicht mehr anstrengen. Das ist vor allem für Menschen, die kein Auto besitzen, von Interesse.

Im Vergleich zu kurzlebigen und umweltschädlichen Plastiktüten kann ein Trolley außerdem in Sachen Nachhaltigkeit und Lebensdauer punkten. Er stellt damit eine umweltfreundlichere Alternative dar.

Außerdem sind sie robuster und stabiler als Plastiktüten und Taschen, weswegen Sie auch schwerere Waren problemlos in ihm transportierten können, ohne dass Sie Angst haben müssen, dass er reißt. Gleichzeitig bieten sie zusätzlich mehr Stauraum für größere Einkäufe. Die Vorteile liegen also klar auf der Hand. Auf einen Einkaufstrolley umzusteigen kann sich also aus vielen Gründen lohnen.

Wie teuer ist ein Einkaufstrolley?

Die Preise für Einkaufstrolleys variieren enorm. Billige Exemplare gibt es schon für 6 Euro. Für ein teureres, aber qualitativ dafür sehr hochwertiges, Stück können Sie aber auch schon mal bis zu 400 Euro zahlen. Die Preisspanne ist also unfassbar breit. Wie viel Sie tatsächlich bezahlen, ist abhängig davon, wie viel Ihnen ihr Einkaufshelfer wert ist und welche Anforderungen Sie an ihn haben.

Sehr teure Exemplare sind durch ihren hohen Preis eher abschreckend. Hier kommt es vor allem darauf an, welche zusätzlichen Eigenschaften Sie sich von Ihrem Trolley erhoffen. So können Kühlfächer und Seitentaschen den Preis nach oben treiben. Je mehr Funktionen der Trolley besitzt, desto höher ist auch sein Preis. Hier müssen Sie für sich entscheiden, welche Besonderheiten Sie sich wünschen und auf welche Sie verzichten können.

Absehen sollten Sie allerdings auch von besonders günstigen Trolleys. Hier wirkt der Preis zwar verlockend, jedoch können diese Modelle häufig auch nicht mit einer hohen Qualität überzeugen und gehen vergleichsweise schnell kaputt.

Das optimale Preis-Leistungs-Verhältnis erhalten Sie wahrscheinlich im unteren Mittelfeld. Hierbei sollten Sie sich vor allem nach den hier angegebenen Kaufkriterien richten und danach das für Sie passende Modell auswählen. Wenn Sie bereit sind, ein wenig mehr Geld in Ihren Einkaufsbegleiter zu investieren, sollte dieser Ihnen auch auf lange Sicht gute Dienste erweisen können.

Kaufkriterien: Was sollten Sie beim Kauf beachten?

Ihre Entscheidung sollte sich vor allem danach richten, wofür Sie Ihren Trolley benötigen und worauf Sie wert legen. Auch die Wegstrecke und die Hürden, die auf ihrem Weg liegen, sind von Bedeutung. Ist Ihr Weg besonders lang oder müssen Sie unterwegs gar Stufen erklimmen? Ist die Straße eher glatt oder holprig? All diese Fragen sollten Sie sich vor dem Kauf stellen. Es findet sich für jeden Verwendungszweck und alle Gegebenheiten das passende Modell.

Auch über das Material sollten Sie sich im Vorhinein informieren. So bieten Polyester oder Nylon gegenüber Baumwolle den Vorteil, dass sie wasserabweisend sind. Sie schützen das Innere also auch bei Regen. Sie sind daher von Vorteil, wenn Sie mal keinen Regenschirm dabei haben oder in besonders regenstärkeren Gebieten wohnen.

Selbstverständlich sollten Sie auch die Größe und die Traglast beachten. Hier sollten Sie sich nach Ihren Bedürfnissen und Einkaufsgewohnheiten richten. Wie groß sind Ihre Einkäufe und wie viel Stauraum benötigen Sie? Müssen Sie nur für sich selbst einkaufen oder versorgen Sie eine vierköpfige Familie?

Zu guter Letzt dreht sich auch hier alles um die Räder. Denn auf ihnen wir am Ende das ganze Gewicht liegen. Hier sollten Sie vor allem auch auf das Material achten. Besonders Räder aus Gummi sind zu empfehlen, da sie besser federn und die Ware dadurch geschützter ist. Es gibt auch Einkaufstrolleys auf vier Rädern. Hierbei wird das Gewicht besser verteilt. Damit Ihr Trolley allerdings nicht versehentlich wegrollen kann, sollten Sie in diesem Fall bei der Ausstattung zusätzlich auf eine Sicherheitsbremse achten.

Ratgeber: Unsere Empfehlung beim Treppensteigen

ROLSER Treppensteiger RD6


4,58 EUR
Rolser Treppensteiger RD6 / SAQUET NYLON, SAQ006, 47,5 x...
95 Bewertungen
Rolser Treppensteiger RD6 / SAQUET NYLON, SAQ006, 47,5 x...
  • Gestell aus hochwertigem Aluminium & Copolymer, Frontteil...
  • 6 rotierende, laufruhige Gummiräder für den leichten...


Rolser Treppensteiger RD6 / SAQUET NYLON
Der RD6 ist das Idealmodell eines Treppensteigers. Dank seiner sechs rotierenden Räder ist jeder Treppenaufstieg ein Kinderspiel. Trotz des leichten Gestells aus hochwertigen Aluminium und Copolymer trägt er problemlos Lasten bis 50 Kilogramm.
Gestell aus hochwertigem Aluminium & Copolymer

  • Frontteil klappbar
  • 6 rotierende, laufruhige Gummiräder für den leichten Treppenaufstieg
  • Tasche aus Polyester – wasserdicht & abwaschbar
  • verschließbar durch Tunnelzug
  • Maße Einkaufsroller: 47,5 x 39,5 x 107 cm, Gewicht: 2,54 kg
  • Maße Tasche: 34 x 22 x 58 cm, Volumen: 43 Liter
  • maximale Tragkraft: ca. 50 Kg

Welcher Einkaufstrolley ist der Richtige?

Um Ihnen die Kaufentscheidung zu erleichtern, werden im folgenden Abschnitt die unterschiedlichen Trolleyarten einmal genauer erläutert.

Als erstes gibt es den klassischen Einkaufstrolley. Er besitzt zwei Räder, einen Henkel und eine große Tasche aus Stoff. Er ist der Allrounder unter den Trolleys. Er ist sehr einfach und schlicht gehalten, weswegen er auch meistens die günstigste Variante darstellt. Aus diesem Grund sind die Räder allerdings häufig nicht besonders belastbar und können schnell kaputtgehen. Sie eignen sich daher eher für den städtischen Gebrauch mit glatten Fußgängerwegen.

Dem gegenüber steht der Carrycruiser. Bei diesem handelt es sich um ein moderneres Modell, das sich vor allem durch seinen höhenverstellbaren Griff auszeichnet. Ihn gibt es in wirklich jedem erdenkbaren Design, weswegen er auf jeden Fall modern und kein bisschen altbacken daherkommt. Er lässt sich außerdem zu einer Tasche umfunktionieren und über der Schulter tragen. Deswegen ist er auch nicht besonders groß und nimmt auch in Bus und Bahn nicht zu viel Platz weg. Mithilfe von Clips zum Einhängen lässt er sich während es Einkaufens am Einkaufswagen befestigen und kann nach dem Bezahlen direkt beladen werden. Durch die geringe Größe hat er allerdings auch den Nachteil, dass seine Tragkraft vergleichsweise gering ist. Er lässt sich bis ca. 15kg beladen.

Alternativ gibt es den faltbaren Einkaufstrolley. Wie der Name vermuten lässt handelt es sich hierbei um besonders platzsparende Modelle, die sich leicht verstauen lassen und die Sie gut im Auto aufbewahren können. Er ermöglicht Ihnen dadurch eine besondere Flexibilität, da Sie ihn im Auto immer dabei haben können und so auch für spontane Einkaufstrips gerüstet sind. Dies ist besonders in stressigen Alltagssituationen von Vorteil. Auch dieser Trolley lässt sich zu einer Tragetasche umfunktionieren, was ihn noch flexibler und ideal für jede Lebenslage macht.

Ein besonders einzigartiges Exemplar stellt der treppensteigende Einkaufstrolley dar. Mit ihm können Sie sogar Treppenstufen und Bordsteinkanten mühelos überwinden. Statt zwei Rollen an jeder Seite besitzt diese Variante eine 3-Rad-Mechanik. Jeweils drei Rollen pro Seite, die miteinander verbunden sind, ermöglichen es, dass sie der Roller bequem den Stufen oder dem Bordstein anpasst. Sollten Sie also in einer Etagenwohnung wohnen, dann sollten Sie diese Variante unbedingt in die engere Auswahl ziehen, um ihre Einkäufe nicht mehr mehrere Stockwerke hochtragen zu müssen.

Einkaufstrolleys mit Sitz sind besonders für ältere oder gehbehinderte Menschen gedacht und ermöglichen kurze Pausen während des Einkaufens. Dadurch sind Sie weniger auf fremde Hilfe angewiesen und können Ihre Einkäufe auch alleine erledigen.

Wie zuvor erwähnt sollten Sie sich vor dem Kauf informieren, welche dieser Varianten für Sie am interessantesten ist. Selbstverständlich gibt es auch Trolleys, die mehrere Eigenschaften vereinen, sodass Sie aus dem großen Angebot genau den Einkaufsroller auswählen können, der auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist.

Fazit zum Einkaufstrolley

Einkaufstrolleys sind eine gute Alternative für Menschen jeden Alters, die es Leid sind, schwere Einkäufe tragen zu müssen. Der Markt ist groß und die vielen Anbieter haben die besonderen Vorzüge der Einkaufsroller längst erkannt. Durch moderne Designs und zusätzliche Extras können Sie den perfekten Trolley für sich auswählen. Damit haben sie einen praktischen und funktionalen Begleiter im Alltag, der Ihre Einkäufe erleichtern wird und außerdem die Umwelt schont!

Weitere Test Ergebnisse und Vergleiche zum Thema

Einkaufstrolley Test 2018: Die besten Einkaufstrolleys im Vergleich
5 (100%) 6 votes

Letzte Aktualisierung am 21.11.2018 um 02:24 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Ähnliche Beiträge