Skip to main content
Wir überprüfen die Preise der angezeigten Produkte bei Amazon, und/oder Ebay sowie bei anderen Portalen. Den günstigsten gefundenen Preis zeigen wir dann als oben als "Preis" an. Sollten wir Dir weitere Anbieter empfehlen, dann zeigen wir diese unten zusätzlich an.
Diese Vergleichstabelle sollte nicht mit einem Test, bei dem das jeweilige Produkt ausführlich getestet wurde verwechselt werden. Sollten wir Produkte tatsächlich selbst getestet haben, ist dies gesondert gekennzeichnet.

 

Die cleveren Küchentricks

Baldrian-als-Tipp

Cleverer Küchentrick: Warum Sie Kartoffelchips und Eier ins Gefrierfach legen sollten

Viel zu oft landet Essen im Müll. Das muss nicht sein. Die Lebensdauer von
Lebensmitteln lässt sich durch Einfrieren erheblich verlängern. Aber wussten
Sie bei folgenden Lebensmitteln, dass sie ebenfalls ins Gefrierfach wandern
dürfen?

Kartoffelchips

Ist die Chipstüte erst einmal offen, muss der Inhalt komplett verputzt werden,
da die Chips sehr schnell labbrig werden. Chips im Gefrierfach halten aber
sehr lange, sind im Nu aufgetaut und dann auch wieder knusprig.

Bananen

Die gelbe Frucht ist nach dem Auftauen etwas weicher in ihrer Konsistenz,
lässt sich aber noch hervorragend für Smoothies oder für Ihr Müsli verwenden.

Eier

Eier lassen sich ohne Schale und verquirlt tatsächlich im Gefrierfach
konservieren. Oder Sie trennen gleich das Eiweiß vom Eigelb und verwenden
es nach Bedarf zum Backen.

Nüsse

Auf Vorrat gekauft können Nüsse schnell ranzig werden. Frieren Sie sie
lieber ein, dann sind sie immer zur Hand, wenn sie gebraucht werden – etwa
für Salate oder Desserts.

Frische Kräuter

Wer gerne mit frischen Kräutern kocht, aber kein Händchen dafür hat, diese
im Blumentopf zu züchten, friert sich kleinen Portionen davon ein. Wichtig
ist es, diese vorher klein zu schneiden, so werden sie nicht labbrig.

 

 

Foto: © Teamarbeit – Fotolia.com

Die cleveren Küchentricks
5 (100%) 1 vote

Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *