Kostenlose Newsletter Anmeldung

Holen Sie sich per e-Mail alle exklusiven Angebote direkt ins Haus, verpassen Sie keinen Super-Preis-Nachlass.

Einmal monatlich oder als Sondernewsletter. Sie können sich jederzeit wieder abmelden!

Die besten Kosmetiktücher

Die besten Kosmetiktücher für die tägliche Pflege

Gibt es einen vielseitigen Begleiter für den Alltag, sind es Kosmetiktücher. Die praktischen dünnen Tücher, die meist einmal verwendet und dann entsorgt werden, werden nicht zum Entfernen des Make-ups, sondern auch zum Naseputzen und Aufwischen genutzt. Meist erhältlich in einer klassischen Spenderbox lassen sich die Tücher bei Bedarf komfortabel entnehmen. Doch sind die vielseitigen Tücher wirklich so gut wie ihr Ruf? Wie lassen sie sich anwenden und worauf muss bei der Auswahl geachtet werden? Es gibt viele Fragen, die Sie sich beim Kauf der Kosmetiktücher stellen sollten. Wir haben sie als Grundlage für einen Vergleich genutzt und uns für Sie auf die Suche nach guten Kosmetiktüchern gemacht.Unsere Empfehlung für Sie: M&H-24 Gesichtsreinigungstücher, Kosmetiktücher aus Mikrofaser zur Hautreinigung, 6er-Pack. Eines möchten wir vorweg nehmen: Es gibt eine schöne Alternative zu den klassischen Reinigungs- und Vliestüchern aus der Spenderbox.

M&H-24 Gesichtsreinigungstücher, Kosmetiktücher aus Microfaser, Hautreinigung, Gesichtsreinigung,...
  • 6er-Set hypoallergene Abschminktücher als Make-up-Entferner im Format je 20 x 20 Zentimeter in Weiß
  • Microfasertücher mit Peeling-Effekt in schnell trocknendem Material aus 80% Polyester + 20% Polyamide
  • Ökologisches + umweltfreundliches Hygieneprodukt, waschbar in der Waschmaschine bei 30°C

Die Gesichtsreinigungstücher M&H-24 aus Microfaser

Wünschen Sie sich eine sanfte Reinigung Ihrer Gesichtshaut und eine Lösung, die Sie mehrfach verwenden können, sind die M&H-24 Gesichtsreinigungstücher eine wirklich gute Wahl. Die praktischen Tücher werden im 6er-Pack angeboten, sind flauschig weich und haben mit 20 x 20 cm ein hervorragendes Maß. Die hypoallergischen Tücher sind ideal als Make-up-Entferner nutzbar und haben aufgrund ihrer Haptik einen angenehmen Peeling-Effekt.

Sie kennen es? Möchten Sie am Abend Puder, Make-Up, Mascara und Co zuverlässig loswerden, brauchen Sie meist einen kleinen Helfer. Auf die Gesichtsreinigungstücher von M&H-24 können Sie bauen. Die quadratischen Mikrofasertücher bestehen zu 20 Prozent aus Polyamid und zu 80 Prozent aus Polyester. Sie trocknen durch diese Materialzusammensetzung sehr schnell und haben einen ähnlichen Effekt wie Peeling. Durch die einzelnen Fasern werden die Poren der Haut geöffnet. Die M&H-24 Gesichtsreinigungstücher sind die umweltfreundliche Alternative zu den klassischen Kosmetiktüchern, die nach dem Gebrauch einfach entsorgt werden.

Damit Sie die Mikrofasertücher mehrfach verwenden können, können Sie diese in der Waschmaschine einfach bei 30 Grad Celsius reinigen. Dermatologisch sind die Tücher absolut rein und damit bedenkenlos. Durch ihre Struktur haben sie während der Reinigung einen tollen Massageeffekt für gestresste und angegriffene Haut.

Die atmungsaktiven Mikrofasern eignen sich nicht nur für normale Haut, sondern auch für Problemhaut, die an ihre Reinigung besondere Anforderungen stellt. Neben der Schminke befreien die M&H-24 Tücher die Haut auch von verhornten Hautzellen sowie zurückgebliebenem Fett. Da die Haut hier eine Tiefenreinigung erfährt, nimmt sie anschließend die verschiedenen Pflegeprodukte besser auf. Sie benötigen für die Anwendung der M&H-24 Gesichtsreinigungstücher keine weiteren Reinigungs- und Pflegemittel. Halten Sie den Lappen einfach unter warmes Wasser. Nun kann das Gesicht abgewischt werden. Durch die Größe eignen sich die Tücher hervorragend für das Detoxing und ändern den pH-Wert der Haut dabei nicht.

Umweltfreundlich und angenehm zur Haut: Die Gesichtsreinigungstücher von M&H-24 sind wirklich eine gute Alternative zu den Wegwerf-Kosmetiktüchern. Sie sind komfortabel in der Waschmaschine waschbar und sorgen durch ihre Struktur für eine erholsame Wirkung auf die Haut. Die Mikrofasern gehen mit einer Peeling-ähnlichen Wirkung einher, wodurch die Haut angenehm gepflegt und porentief gereinigt wird. Anschießend nimmt sie andere Pflegeprodukte wieder besser auf. Durch die Materialzusammensetzung fusseln die Tücher übrigens nicht.

Die Reinigungstücher von Nivea

Erfrischende Reinigung für das Gesicht: Möchten Sie das Tuch für die Gesichtsreinigung nicht erst selbst nass machen, können Sie sich für die Reinigungstücher von Nivea entscheiden. Die Marke ist seit Jahren für seine Kosmetikprodukte bekannt und hat mit den erfrischenden Reinigungstüchern mal wieder einen praktischen Allrounder auf den Weg gebracht, den Sie bedenkenlos für Lippen, Gesicht und Augen verwenden können. Die Tücher reinigen die Haut durch ihre Inhaltsstoffe gut und entfernen zuverlässig vorhandene Rückstände von Fett, Kosmetik und anderen Pflegeprodukten.

Reinigungstücher von Nivea


Entdecken Sie die intensive Pflege von Nivea • Sanfte Reinigung • Speziell für die Gesichtsreinigung entwickelt

Seit der Markteinführung hat sich Nivea zu Europas führender Gesichtspflegemarke entwickelt. Das Unternehmen hat mittlerweile eine ganze Reihe praktischer Pflegeprodukte auf den Weg gebracht. Die erfrischenden Reinigungstücher von Nivea sind angenehm feucht, wovon auch die Haut profitiert. Sie wird nämlich durch die enthaltenen Pflegestoffe mit Feuchtigkeit versorgt. Gleichzeitig haben die Tücher aber auch eine angenehm erfrischende Formel.

Die Anwendung der erfrischenden Reinigungstücher von Nivea ist denkbar einfach. Sie nehmen ein Tuch aus der Verpackung und streichen damit sanft über Gesicht und Dekolletee. Durch die enthaltenen Inhaltsstoffe reinigen und pflegen die Tücher gleichermaßen. Nach der Anwendung entsorgen Sie die Tücher. Die Packung mit den Tüchern passt hervorragend in viele Spenderboxen, kann aber auch einfach durch das Klebeelement wieder so gut verschlossen werden, dass die Tücher nicht austrocknen. Die Tücher sind bei der Entnahme feucht, aber nicht zu nass. Sehr praktisch ist die weiche Struktur, die einem Vlies ähnelt. Dadurch fassen sich die Tücher angenehm an, sind aber nur schwer zu zerreißen. Die Größe des einzelnen Tuchs reicht für den Zweck vollkommen aus.

Angenehme Pflege mit kleinen Schwächen: Die erfrischenden Reinigungstücher von Nivea garantieren eine angenehme Pflege und das bei Bedarf jeden Tag. Die feuchten Tücher erfrischen die Haut, entfernen Poren und Fett zuverlässig. Für die Make-up-Entfernung könnten die Tücher an sich ein wenig feuchter sein. Hier muss eventuell mit einem nassen Waschhandschuh nachgeholfen werden. Die Tücher haben eine vliesartige Struktur und sind dadurch angenehm weich. Darüber hinaus reißen Sie nicht so leicht, was sie durchaus für die tägliche Anwendung empfiehlt. Übrigens gibt es die Reinigungstücher von Nivea in verschiedenen Varianten mit unterschiedlichen Pflegestoffen.

bebe Young Care 5in1 Erfrischende Reinigungstücher, 3er Pack

Erfrischend und intensiv pflegend durch 2-Phasen-Reinigungslotion: Egal ob Zuhause oder unterwegs – die Reinigungstücher von bebe Young Care verrichten zuverlässig ihren Dienst. Im praktischen, 25 Tuch umfassenden Paket lassen sie sich überall hin mitnehmen. Geheimnis der Tücher ist eine spezielle 2-Phasen-Reinigungslotion. Zum einen sorgt diese dafür, dass Rückstände auf der Haut sorgfältig entfernt werden und zum anderen pflegt sie die Haut intensiv. Die Abschminktücher sind besonders schonend und sanft, sodass sie auch für die Augenpartie verwendet werden können. Da sie diverse Pflegemittel enthalten, trocknet die Haut hier nicht aus.

bebe Young Care 5in1


Schnell, effektiv und erfrischend: So helfen dir die reinigungstücher von bebe Young Care gleich 5-fach zu natürlich schöner Haut.

bebe Young Care verspricht mit den Reinigungstüchern eine erfrischende, schnelle und effektive Reinigung. Sie sind problemlos nutzbar und schützen die Haut umfangreich. Jedes Tuch enthält eine spezielle Reinigungslotion. Dadurch werden Schmutz und Make-Up sehr zuverlässig entfernt. Selbst bei wasserfestem Augen Make-Up wirken diese Tücher besonders zuverlässig. Die Haut trocknet dank der enthaltenen Lotion nicht so schnell aus. Sie wird zuverlässig mit Feuchtigkeit versorgt und verspricht darüber hinaus ein angenehm frisches Hautgefühl.

Aufgrund ihrer Zusammensetzung übernehmen die bebe Young Care Tücher zwei Funktionen mit einmal. Zum einen pflegen sie die Haut und zum anderen sind sie angenehm mild. Dadurch wird die Augenpartie sanft gereinigt, ohne dass es hier zu unangenehmen Reizungen kommt. Die bebe Young Care Tücher sind frei von Alkohol. Sie können also bedenkenlos eingesetzt werden. Weiterhin wurde sowohl die dermatologische als auch die augenärztliche Verträglichkeit von Instituten bestätigt.

Ziehen Sie ein Tuch aus der Verpackung, punktet dies mit einem sehr angenehmen Duft, der allerdings nicht zu aufdringlich ist. bebe Young Care hat bei den Reinigungstüchern nicht an der falschen Stelle gespart. Daher sind die Tücher auch, wenn die Verpackung bereits einige Zeit offen ist, nicht ausgetrocknet. Der Klebestreifen, der als Verschluss dient, hält hier außerdem sehr zuverlässig. bebe Young Care empfiehlt sie zur Anwendung auf der normalen Haut. Grundsätzlich können diese aber auch bei sensibler Haut genutzt werden. Bei stärkerem Make-up müssen Sie vielleicht noch einmal mit einem Waschhandschuh oder einem Wattepad nacharbeiten.

Praktischer Helfer mit angenehmem Duft: Auch wenn das Öffnen schon einige Zeit zurückliegt, punkten die Kosmetiktücher von bebe Young Care durch ihre Feuchtigkeit, die die Haut optimal pflegt. Die Tücher haben einen sehr angenehmen Duft und sind in einer speziellen Reinigungslösung getränkt. Sie reinigen und pflegen die Haut gleichermaßen. bebe Young Care hat die Tücher in erster Linie für normale Haut entwickelt. Aber auch bei sensibler Haut erfüllen sie zuverlässig ihren Dienst. In der praktischen Kunststoffverpackung können Sie überall hin mitgenommen werden. Sie eignen sich also auch hervorragend für das Reisegepäck.

Nie mehr schlechte Produkte kaufen

Holen Sie sich per e-Mail alle exklusiven Angebote direkt ins Haus, verpassen Sie keinen Super-Preis-Nachlass. Einmal monatlich oder als Sondernewsletter.

Warum Sie uns vertrauen sollten

Ich als Autor dieser Zeilen, bin wie jeder andere Mensch auch, ohne eine nähere Beziehung zu Kosmetiktüchern geboren worden. Auch als Jugendlicher hielt sich mein Interesse an diesen Tüchern in Grenzen. Erst als ich mich später als Redakteur mit unterschiedlichen Toilettenpapieren und sonstigen Papiertüchern beschäftigen musste, habe ich ein Gefühl dafür entwickelt, wie Papier reagiert, wie es hergestellt wird, wie man es vermarktet und wie es in unterschiedlicher Form von den Menschen verwendet wird. Ich habe mit Mitarbeitern von Papierfabriken telefoniert, habe mich über die Forschungsarbeiten informiert und viele Nachrichtenartikel gelesen, Rezensionen gelesen und ausgewertet. Habe auch mit Freunden und Bekannten über die unterschiedlichen Arten des Papiers gesprochen und sie damit genervt, dass ich viel gefragt habe. Inzwischen verstehe ich mich als Papier-Experte.

Warum Sie auf gute Kosmetiktücher setzen sollten?

Gerade am Abend soll das Abschminken so einfach wie möglich sein. Es gibt nichts Unangenehmeres als verlaufenes Make-Up, das sich dann nur beschwerlich von der Haut entfernen lässt. Kosmetiktücher sind hier eine gute Alternative zu Waschhandschuh und Wasser. Sie nehmen das Make-Up optimal auf und sorgen so dafür, dass keine unangenehmen Rückstände zurückbleiben. Zudem können Sie so jederzeit und überall Ihr Make-Up entfernen, denn die Tücher bekommen sie meist in einer praktischen Kunststoffverpackung. Die klassischen Kosmetiktücher nutzen Sie einmal und werfen diese dann weg. Daneben gibt es eine Alternative. Aus Mikrofaser werden mittlerweile einige Tücher angeboten, die nach der Nutzung einfach zu reinigen sind.

Für den Abschminkerfolg ist die Qualität der Reinigungstücher entscheidend. Nur so können Sie beruhigt und erfolgreich sämtliches Make-Up aus dem Gesicht entfernen. So wichtig wie die Tücher selbst ist bei den feuchten Kosmetiktüchern die Verpackung. Einige Hersteller sparen hier an der falschen Stelle und verwenden preiswerte Verpackungsmaterialien. Das Resultat ist vor allem bei der Anwendung unangenehm: Minderwertige Klebestreifen sorgen dafür, dass Sie die Verpackung schon nach kurzer Zeit nicht mehr richtig verschließen können. Dadurch trocknen die Tücher aus und sind nicht mehr richtig feucht. Für das Abschminken sind sie dann eher ungeeignet, denn ohne die nötige Feuchtigkeit lässt sich das Make-Up auch nicht zuverlässig entfernen.

Eine minderwertige Qualität der Kosmetiktücher geht für die Anwender mit vielen Nachteilen einher:

  • Sind die Tücher zu dünn, reißen sie durch die Feuchtigkeit sehr schnell. Sie können dann auch Make-up und Schmutz nicht so gut aufnehmen. Oft reicht hier schon ein leichtes Ziehen aus, um die Tücher zu zerreißen. Hochwertige Kosmetiktücher haben eine Struktur, die einem Vlies ähnlich ist. Sie sind angenehm dick und weich, wodurch sie sich, wenn überhaupt nur sehr schwer, zerreißen lassen.
  • Werden minderwertige Reinigungs- und Pflegelösungen verwendet, passiert es oft, dass die Tücher auf der Haut unangenehm brennen. Besonders deutlich wird das bei Pickeln oder kleineren Verletzungen. Dringen die Inhaltsstoffe hier ein, entsteht ein unangenehmes Gefühl.
  • In vielen Tüchern ist Alkohol enthalten. Er hat zwar eine desinfizierende Wirkung, stellt für die Haut aber auch eine enorme Belastung dar. Zudem kann auch er ein sehr unangenehmes Brennen hervorrufen. Deswegen ist es prinzipiell ratsam, wie bei allen Pflegeprodukten, auf Angebote mit Alkohol zu verzichten. Diese Tücher sollten zudem nicht in die Hände von Kindern geraten, da ihre sensible Haut zu stark belastet wird.

Kosmetiktücher unterscheiden sich vor allem in den Details voneinander. Auch wenn die Inhaltsstoffe für einen Laien nur schwer nachvollziehbar sind, sind sie entscheidend dafür, wie angenehm die Anwendung empfunden wird. So gibt es viele Kosmetiktücher, die unangenehm chemisch riechen, wodurch die Anwendung bereits einen bitteren Beigeschmack hat. Gerade wenn Sie die Tücher ausschließlich im Gesicht verwenden möchten, sollten Sie darauf achten, dass diese angenehm weich sind und eine wirklich sanfte Reinigung ermöglichen.

Video: Kosmetiktücher selbst machen

So vergleichen wir Kosmetiktücher für Sie – das sind die wichtigsten Kriterien

Wir haben uns für Sie auf die Suche nach guten Kosmetiktüchern gemacht und haben viele Produkte bekannter Markenhersteller verglichen. Dabei haben wir uns auch nicht davor gescheut, uns nach Alternativen zu den Tüchern umzuschauen, die nur einmal genutzt werden können. Natürlich sind wir fündig geworden und haben Mikrofasertücher entdeckt, die Sie ganz bequem mehrfach nutzen können. Damit Sie sich ein Bild davon machen können, auf welche Punkte wir bei unserem Vergleich geachtet haben, haben wir diese für Sie noch einmal zusammengefasst:

  • Feucht oder trocken: Kosmetiktücher gibt es mittlerweile in zahlreichen Ausstattungsvarianten. Der Favorit sind hier weiterhin die feuchten Kosmetiktücher, da sie es ermöglichen, sich ortsunabhängig und jederzeit vom Make-Up zu befreien. Sie sind meist in Pflege- und Reinigungslösungen getaucht. Trockene Kosmetiktücher können Sie mit warmem Wasser nass machen, wodurch auch sie eine zuverlässige Reinigung versprechen.
  • Anzahl der Anwendung: Feuchte Kosmetiktücher können Sie nur einmal verwenden. Danach werden sie entsorgt. Das ist vor allem aus Sicht von Umweltschützern sicherlich nicht ganz unbedenklich. Die Tücher bestehen aus einem speziellen Material, wodurch sie sich auch nicht so einfach abbauen. Suchen Sie eine umweltfreundliche Alternative, sollten Sie Mikrofasertücher verwenden. Diese können Sie ganz einfach in der Maschine reinigen.
  • Empfohlener Hauttyp: Die meisten Hersteller der feuchten Reinigungstücher empfehlen ihre Tücher für einen bestimmten Hauttyp. Leiden Sie an einer Hautkrankheit oder haben besonders empfindliche Haut, müssen Sie diesem Punkt besonders viel Aufmerksamkeit schenken. Durch die enthaltenen Inhaltsstoffe können sonst bei sensibler Haut unangenehme Hautreizungen entstehen, die Sie durch Brennen und Rötungen bemerken.
  • Inhaltsstoffe: Eines der wichtigsten Kriterien für die Auswahl der eigenen Kosmetiktücher sind die Inhaltsstoffe. Hier gibt es große Unterschiede, zumal die Markenhersteller hier oft auf ganz eigene Zusammensetzungen bauen. Ideal sind Kosmetiktücher, die mit natürlichen Inhaltsstoffen angereichert sind. Sie pflegen die Haut besonders angenehm. Natürliche Inhaltsstoffe, die in Kosmetiktüchern vorhanden sein können, gibt es viele. Sie reichen von Aloe Vera über Kamille bis hin zu Rosenöl. Einige Hersteller vertrauen hier auch auf die Nutzung von Oliven- und Jojobaöl.
  • Anwendungsbereich: Kosmetiktücher erwecken natürlich bereits aufgrund ihres Namens den Eindruck, dass sie bedenkenlos für sämtliche Körperpartien genutzt werden können. Hierbei handelt es sich aber um einen Trugschluss, denn aufgrund der verwendeten Inhaltsstoffe müssen Sie durchaus mit Einschränkungen rechnen. Möchten Sie mit den Tüchern auch Ihr Augen-Make-Up zuverlässig entfernen, achten Sie darauf, dass der Hersteller sein Produkt auch für Augen und Lippen empfiehlt.
  • Verpackung: Was im ersten Moment nebensächlich zu sein scheint, ist für die Nutzungsdauer wichtig. Nur wenn Kosmetiktücher wirklich gut verpackt sind, lassen sich diese auch lange nutzen. Durch minderwertige Verpackungen trocknen die Tücher aus. Es gibt Kosmetiktücher bekannter Marken in der praktischen Spenderbox, wie sie beispielsweise von Babyfeuchttüchern bekannt ist sowie in einer einfachen Folienverpackung. Bei den Folienverpackungen ist das Klebeelement Dreh- und Angelpunkt. Dieses sollte mit einer hohen Klebkraft versehen sein, sodass es auch nach mehrmaligem Öffnen noch zuverlässig klebt.
  • Extras: Mittlerweile gibt es nicht mehr nur „einfache Kosmetiktücher“ mit den einen oder anderen Pflegelotionen, sondern auch Ausführungen mit Extras. So bieten einzelne Hersteller ihre Tücher mittlerweile mit einem praktischen Sonnenschutz an. Gerade im Sommer ist das sicherlich ein nettes i-Tüpfelchen, da sie hier nicht erst auf Sonnencreme zurückgreifen müssen. Praktisch ist die Sicherheit bei der Anwendung unterwegs. Sie können die Tücher einfach in die Handtasche packen. Auslaufen können sie nicht.
  • Größe: Für eine komfortable Anwendung ist die Größe nicht irrelevant. Wiederverwendbare Kosmetiktücher messen oft 20 x 20 cm. Die feuchten Kosmetiktücher sind meist ein wenig kleiner. Doch auch sie gehen überwiegend mit angenehmen Maßen einher, wodurch sie sich komfortabel im Gesicht anwenden lassen. Sind die Tücher zu klein, brauchen sie für das Abschminken zu viele einzelne Tücher.
  • Verträglichkeit: Viele Markenprodukte werben damit, dass ihre Tücher dermatologisch verträglich sind und daraufhin getestet wurden. Einen Wert hat diese Aussage aber nur, wenn der Test von einem anerkannten Institut durchgeführt wurde. Bei einem solchen Test geht es vor allem darum zu ermitteln, wie gut die Tücher von der Haut vertragen werden.
  • Allergien: Leiden Sie an einer Allergie, ist die Anwendung von Kosmetiktüchern für Sie eventuell nicht möglich. Durch die enthaltenen Pflegestoffe könnte eine entsprechende allergische Reaktion ausgelöst werden. Leiden Sie bereits an einer Seifen- oder Duschgelallergie, sollten Sie lieber Intimpflegetücher verwenden. Hierbei handelt es sich um spezielle Kosmetiktücher. Sie eignen sich hervorragend für besonders empfindliche Haut.

Die besten Kosmetiktücher kaufen – unser Fazit

M&H-24 Gesichtsreinigungstücher, Kosmetiktücher aus Microfaser, Hautreinigung, Gesichtsreinigung,...
  • 6er-Set hypoallergene Abschminktücher als Make-up-Entferner im Format je 20 x 20 Zentimeter in Weiß
  • Microfasertücher mit Peeling-Effekt in schnell trocknendem Material aus 80% Polyester + 20% Polyamide
  • Ökologisches + umweltfreundliches Hygieneprodukt, waschbar in der Waschmaschine bei 30°C

Wie der oben stehende Abschnitt verdeutlicht, gibt es gut 10 Punkte, auf die Sie bei Auswahl und Kauf Ihrer Kosmetiktücher achten sollten. Sie reichen von den verwendeten Pflegestoffen über die Größe bis hin zur Struktur. Ob Sie sich nun für die umweltfreundlichen Mikrofasertücher oder die feuchten Reinigungstücher entscheiden, ist sicherlich Geschmackssache. Beide Lösungen gibt es im Handel aber in sehr guter Ausführung. Die feuchten Kosmetiktücher bieten den Vorteil, dass Sie diese jederzeit und überall ohne großen Aufwand anwenden können. Das spart Zeit und schafft sehr viel Komfort.

Die besten Kosmetiktücher
5 (100%) 2 votes

Letzte Aktualisierung am 26.06.2017 um 19:30 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Teilen

Keine Kommentare.

Was denken Sie?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.