Kostenlose Newsletter Anmeldung

Holen Sie sich per e-Mail alle exklusiven Angebote direkt ins Haus, verpassen Sie keinen Super-Preis-Nachlass.

Einmal monatlich oder als Sondernewsletter. Sie können sich jederzeit wieder abmelden!

Die besten Kaffeemühlen

Um wirklich guten Kaffee zu kochen, müssen als Voraussetzung die Kaffeebohnen fein und gleichmäßig gemahlen sein. Für das beste Ergebnis übernehmen Sie auch diesen Arbeitsschritt selbst. Denn nur frisch zubereitet kann das Kaffeemehl sein volles Aroma entfalten. Dafür benötigen Sie eine hochqualitative Kaffeemühle. Eine Kaffemühle, die Bohnen zu einer einheitlichen Größe mahlt, ermöglicht eine optimale Extraktion. Sie ist das wichtigste Gerät für guten Kaffee. Sogar die besten Kaffeebohnen, welche den optimalen Brühprozess durchlaufen, schmecken als unebenes Mahlgut übermäßig bitter und sauer. Nach mehr als 40 Stunden des Vergleichens von unterschiedlichsten Kaffeemühlen, war die Baratza Virtuoso bei weitem die beste für die Herstellung von Kaffee zu Hause. Von allen Modellen, die wir verglichen haben, produzierte dieses das gleichmäßigste Mehl. Die Leistung ist vergleichbar mit der des 2.500 € Mahlkönig EK43.

Unsere Empfehlung: Der Baratza Virtuoso

Baratza Virtuoso | Elektrische Kaffeemühle mit Kegelmahlwerk
  • Die Virtuoso ist die Mühle für den Kaffeegenießer mit gehobenem Anspruch.
  • Das Kegelmahlwerk (M2) mit 40 Einstellmöglichkeiten erzeugt nur wenig "fines" (Staub) im Mahlergebnis und garantiert damit sehr gute Ergebnisse sowohl für Espresso als auch für alle anderen Brühmethoden, insbesondere French Press oder Karlsbader Kanne.
  • Die Mühle ist mit einem 60 Sekunden Timer-Schalter ausgestattet, jeder Abschnitt des Timers entspricht 10 Sekunden Laufzeit. Mahlvorgänge direkt in den Siebträger können mit der Drucktaste an der Vorderseite ausgeführt werden.

Diese Kaffeemühle übertrifft Konkurrenten in seiner Preisspanne bezüglich der Gleichmäßigkeit bei weitem. Im Vergleich zu anderen Maschinen kann sie sehr einfach erscheinen, was aber viele Vorteile hat. Die Bedienelemente ermöglichen eine individuelle Einstellung der Mahlgröße sowie eines Timers. Besonders bei der Herstellung von größeren Mengen ist es praktisch, die Taste nicht durchgehend gedrückt halten zu müssen. Es gibt weder eine eingebaute Waage noch eine automatische Anpassung der Dosierung. Dafür bietet keine Maschine mit diesen Eigenschaften ein derartig genaue Einstellung des Pulvers in Bezug auf die Grobheit bzw. Feinheit. Außerdem haben wir diese Extras nicht als notwendig angesehen. Der einzige Nachteil des Baratza Virtuose ist, dass die nach oben geöffnete Mühle Kaffeestaub auf der Maschine verteilt. Insgesamt ist der Virtuose eine leicht zu handhabende und sehr genaue Kaffeemühle. Sie verarbeitet ganze Bohnen in die richtige Partikelgröße, die Sie für eine beliebige Brüh-Methode benötigen.

Eine weitere Empfehlung die Baratza Encore

Baratza Encore


Elektrische Mühle mit Kegelmahlwerk für alle Filtermahlgrade • Mahlwerk: 40mm Kegelmahlwerk aus gehärtetem Stahl • Bohnenbehälter: ca. 225g Fassungsvermögen

Wenn Sie nicht so viel in eine Kaffeemühle investieren möchten, ist der Baratza Encore eine Möglichkeit. Er ist für rund 160€ erhältlich und lieferte die zweitbeste Leistung bei den elektrischen Kaffeemühlen in unserem Vergleich. Es wird das gleiche Mahlwerk wie im Modell „Virtuose“ verwendet. Dafür gibt es aber weniger präzise Mahlgrade, keinen Timer-Schalter und besteht hauptsächlich aus Kunststoff anstelle des Zink-Gehäuses. Aufgrund dessen ist auch die Verwendung etwas lauter.Das Problem mit dem sich verteilendem Kaffeestaub besteht auch hier.

Wenn Sie weniger ausgeben wollen Hario Coffee Mill Slim

Hario Coffee Mill Slim


Japanische Handmühle für Kaffee mit Kegelmahlwerk aus Keramik • Einfache und schnelle Mahlgradverstellung • Geeignet für Espresso bis Brühkaffee

Um auch den kleinen Geldbeutel zufrieden zu stellen, haben wir auch eine Empfehlung für unter 100€. Die Hario Coffee Mill Slim eine leistungsstarke Kaffeemühle, die für ein oder zwei Portionen ideal ist. Sie liefert vergleichbare Ergebnisse zu dem Encore bei, es kann aber etwas länger dauern um dorthin zu gelangen.

Warum Sie uns vertrauen können

Wir haben mehr als einen Monat damit verbracht, dieses Thema zu erforschen und um wirklich zu verstehen, was eine hervorragende Kaffeemühle ausmacht. Wir haben zahlreiche Artikel und Studien gelesen, welche die Eigenheiten von Kaffeemühlen behandeln. So konnten wir wichtige Faktoren bestimmen, die eine Kaffemühle und ihr Ergebnis zu einem hochwertigen Produkt machen. Auf dieser Basis haben wir außerdem eine Rangfolge der wichtigsten Funktionen erstellt. Denn viele Spielereien werden zwar allgemein als positiv bewertet, können aber auch die Haltbarkeit sowie die Leistung des gesamten Geräts beeinträchtigen. Daher beschränken wir uns auf die wichtigste Funktion einer Kaffeemühle: Das Herstellen von gleichmäßigem Kaffeemehl und die Möglichkeit, die Größe des Mahlgrads individuell anpassen zu können. Einen großen Vorteil schreiben wir deshalb der Einfachheit zu: Wenn weniger dran ist, kann auch weniger kaputt gehen. Außerdem ist die Hoffnung, das weniger Extras dafür präziser arbeiten.

Warum eine gute Kaffeemühle so wichtig ist

Guten Kaffee herzustellen erscheint einfach. Alles was Sie brauchen, sind geröstete Kaffeebohnen und heißes Wasser. Aber die Kaffeemühle ist der notwendige Vermittler zwischen diesen beiden Zutaten, um sicherzustellen, dass das Endprodukt tatsächlich gut schmeckt. Eine Kaffeemühle zerbricht die Bohnen idealerweise in ein gleichmäßiges Pulver. Die Aromen daraus werden dann durch das heiße Wasser extrahiert. Ähnlich wie bei der Tee-Herstellung, wird dieser extrahierte Anteil letztlich den Geschmack des Wassers bestimmen. Dabei ist die gleichmäßige Extraktion das Ziel. Um das zu erreichen, sollten jedes einzelne Körnchen ungefähr die gleiche Größe haben.

Guter Kaffee hat charakteristische Aromen oder Noten, die mit jedem Schluck von der Zunge wahrgenommen werden. Diese werden nur zum Leben erweckt, wenn die Kaffeepartikel durchdrungen und aufgelöst sind. Gleichmäßig extrahierten Kaffee erreichen Sie nur mit qualitativem Pulver. Wenn einige Teile des Kaffeemehls größer sind als andere, fließt das Wasser um sie herum statt hindurch. Dies kann zu schwachem und unter-extrahiertem Kaffee führen. Umgekehrt, wenn Sie wirklich feinen Kaffee haben, der kleiner ist als die ideale Größe (bekannt als „fines“ im Kaffee Jargon), wird er sich in dem Moment, wo heißes heißes Wasser ihn berührt, beginnen aufzulösen. Der daraus resultierende Kaffee wird über-extrahiert (was bitter schmeckt). Sie brauchen also eine gute Mühle, welche die Bohnen so präzise und gleichmäßig wie möglich zermalmt.

Es gibt zwei Arten von Kaffeemühlen: Schlagmessermühlen und das Kegelmahlwerk. Eine Schlagmessermühle ist im Grunde ein winziger Mixer und wird häufiger verwendet, da sie für wenig Geld erhältlich sind. Das Prinzip ist ähnlich dem eines Propellers. Problematisch ist, dass sie sehr ungleichmäßig mahlen. Denn wenn sich eine einzelne Klinge extrem schnell dreht, um große Bohnen in kleine Stücke zu hacken, führt kein Weg daran vorbei dass einige zu Staub werden, bevor andere auch nur halbiert sind. Das daraus resultierende Pulver wird Partikel jeder Größe beinhalten: Von kaum gehackt bis total pulverisiert. Außerdem entsteht während des Mahlvorgangs sehr viel Wärme. Das Aroma wird dadurch zusätzlich negativ beeinflusst bzw. abgeschwächt, da sich die feinen Aromastoffe schnell verflüchtigen. Diese Mühlen sind für normalen Kaffee nur teilweise geeignet, Espresso gelingt damit gar nicht. Jeder Kaffeeexperte ist der Meinung, dass Schlagmessermühlen der Feind des guten Kaffees sind.

Das Mahlen von Kaffee mit einer Schlagmessermühle ist ähnlich wie das Hacken von Gemüse mit einem Hammer. Dies stellte sich auch in unserem Vergleich heraus. Nur 29,2 Prozent des Mahlguts aus diesen Mühlen hat die optimale Durch-Tropf-Größe. Das Kegelmahlwerk arbeitet mit zwei gezahnten Metall- oder Keramikmessern, die in einem bestimmten Abstand voneinander entfernt sind (je nach Mühle) und sich drehen, um die Bohnen auf die genaue Größe zu zerkleinern die gewünscht ist. Die Zerkleinerungs-Mechanismen von Pfeffermühlen sind meist ebenso gestaltet. Durch die kegelförmigen Klingen kommt die Mühle mit weniger Drehzahlen aus. Denn die Technik sorgt für mehr Variation im Prozess des Zermahlens: Neben der Zentrifugalkraft wird auch die Erdanziehungskraft genutzt um die Bohnen zu bewegen. Das Kegelmahlwerk lässt sich in zwei Unterkategorien aufteilen: flach und konisch. Der Unterschied zwischen den beiden liegt in ihrer Form. Die Experten sind sich noch uneinig darüber, welche besser ist. Das flache Kegelmahlwerk hat Ähnlichkeit mit zwei parallelen Ringen. Konische Modelle bestehen aus einem Kegel, welcher in einen Ring eingesetzt wird. In beiden Fällen gibt es eine Lücke zwischen den beiden Teilen und einer der Messer dreht sich gegen das andere um die Bohnen zu zermahlen, bis sie klein genug sind um durch die Lücke zwischen ihnen zu passen. Einigkeit herrscht aber darüber, dass beide Varianten besser sind als jede Schlagmessermühle.

Bestseller haben ein Kegelmahlwerk

Sei sollten aber nicht davon ausgehen, dass alles was als Kegelmahlwerk bezeichnet wird, auch ein Kegelmahlwerk beinhaltet. So war fast jeder Experte, mit dem wir gesprochen haben, davon überzeugt dass Amazon’s Bestseller-Kaffeemühle, der Cuisinart DBM-8, zu dem angebotenen Preis tatsächlich ein Kegelmahlwerk verwenden könnte. Bei einem genaueren Blick ins Innere wird schnell klar: Das „Kegelmahlwerk“ ist eigentlich nur eine Plastikscheibe mit Klingen die an den Seiten montiert sind, um Bohnen zu zerhacken wenn sie durchfallen.

Unser Vergleich zeigt, dass die Baratzas Virtuoso die beste Kaffeemühle ist. Sie zermahlt die Bohnen konsequenter als jede andere in dieser Preisklasse. Von den neun Konkurrenten, hat es den größten Anteil von Pulver in optimaler Größe und die kleinste Menge von zu großen Klumpen und zu kleinen fines. Tatsächlich war seine Leistung von der handelsüblichen Kaffeemühle, die wir als Vergleich einsetzten, praktisch nicht zu unterscheiden.

Aus dem resultierendem Pulver sind rund 80 Prozent im optimalen Größenbereich. Das ist praktisch identisch mit der Leistung vom Mahlkönig EK43. Die Magie der Leistung des Virtuoso basiert auf den in Liechtenstein gehärteten Stahl-Kegel-Klingen. Keine andere Mühle in dieser Preisklasse kommt an die Gleichmäßigkeit des Virtuoso heran. Dies bestätigt sich auch unzähligen Rezensionen, die vom überragenden Geschmack des daraus resultierenden Kaffees schwärmen. Jede einzelne Note des Aromas wird beim Brühprozess gleichmäßig extrahiert und kann so für das vielfältige und einzigartige Geschmackserlebnis sorgen.

Die Bedienung des Virtuoso ist denkbar einfach. Der Trichter wird gedreht, bis die Kerbe an seinem Sockel die gewünschte Einstellung des Mahlgrads erreicht. Dann wird der Timer eingestellt, oder den Knopf vorne gedrückt halten um das Gerät einzuschalten. Anfänglich war die Einfachheit des Virtuosos für uns enttäuschend, weil andere Wettbewerber, wie Brevilles Smart Grinder Pro, automatisierte Optionen wie die Messung der Menge an Kaffee pro Tasse oder Shot bieten. Jedoch sind diese Features weder hilfreich noch genau. Ebenso war die eingebaute Waage des OXO wirklich großartig, um das richtige Gewicht zu bestimmen, aber das Ergebnis war nicht annähernd so gleichmäßig wie das von dem Virtuoso. Sie können eine Einbau-Waage für den Virtuoso erwerben, um eine gewichtsbezogene Dosierung machen zu können. Dieses Add-on ist allerdings relativ kostspielig und muss selbstständig eingebaut werden. Am Ende bevorzugten wir die Einfachheit des Virtuosen, denn eine Kaffeemühle soll nur eine Aufgabe wirklich gut erfüllen. Je weniger Schritte es braucht, um dies zu erreichen, desto besser.

Ein weiterer Vorteil beim Kauf einer Kaffeemühle von Baratza ist, dass Reparaturen und Wartungsarbeiten erfrischend einfach sind. Wenn Sie zum Beispiel ein beliebiges Ersatz-Teil benötigen, müssen Sie lediglich auf die Website von Baratza gehen. Hier finden Sie eine Liste aller verfügbaren Teile, einschließlich Ersatz-Klingen, die alle paar Jahre ersetzen werden müssen – mehr dazu später. Wenn die Mühle außerhalb der zweijährigen Garantie repariert werden muss oder wenn Sie möchten, dass das Unternehmen die Klingen für Sie austauscht, ist es möglich das Gerät gegen eine feste Gebühr an den Hersteller zu schicken.

Nie mehr schlechte Produkte kaufen

Holen Sie sich per e-Mail alle exklusiven Angebote direkt ins Haus, verpassen Sie keinen Super-Preis-Nachlass. Einmal monatlich oder als Sondernewsletter.

Fehler, aber keine K.O.-Kriterien

Der Virtuose ist nicht die sauberste Maschine. Während andere Modelle eine praktische Öffnung haben, um frische Bohnen eintrichtern zu können, ist er Behälter des Virtuosen rechteckig aufgebaut. Es gibt eine kleine Lücke zwischen dem Becher und der Unterseite des Mahl-Mechanismus, die es staubigen Partikeln erlaubt herauszufliegen und sich überall zu verteilen. Ebenso ärgerlich bleiben einige der Partikel in der Maschine zurück. Der Trichter des Virtuosen ist außerdem weniger zugänglich als andere. Die meisten Trichter lösen sich, sobald sie nach oben gezogen werden. Der Virtuose hingegen muss zuerst auf die gröbste Einstellung gesetzt werden, um herausnehmbar zu sein. Es gibt auch keinen Stopper, der verhindert dass Bohnen auf dem Boden verschüttet werden, wenn Sie den Trichter herausnehmen. Das klingt wie ein kleines Problem, aber für Leute, die ihren Kaffee im Trichter aufbewahren möchten, könnte dies eine Herausforderung darstellen. Andere Kaffeemühlen, wie zum Beispiel von Breville und OXO, verwenden einfache „lock“ und „entsperren“ Schalter. Dies macht es einfacher, an die Klingen für die Reinigung zu kommen. Schließlich, weil der Virtuose eine „gestufte“ Kaffeemühle mit nur 40 Mahl-Grad-Anpassungen ist, wäre er nicht die erste Wahl für einen perfekten Espresso-Shot. Der Mahl-Mechanismus ist zwar in der Lage für Espresso ausreichend konsistentes Kaffeemehl zu produzieren. Aber wenn Sie wirklich den perfekten Espresso-Shot wollen, wäre es besser den Baratza Preciso verwenden. Der hat den gleichen Mahl-Mechanismus wie der Virtuoso, fügt aber 10 Mikroschritte der Anpassung zwischen jeder der 40 Stufen hinzu (insgesamt 400). Außerdem gehört ein Filter PortaHolder dazu, der auch als Add-on für den Virtuoso erhältlich ist.

Der Zweitplatzierte: Ziemlich gut für Kaffee aus dem Handfilter

Baratza Encore


Elektrische Mühle mit Kegelmahlwerk für alle Filtermahlgrade • Mahlwerk: 40mm Kegelmahlwerk aus gehärtetem Stahl • Bohnenbehälter: ca. 225g Fassungsvermögen


Als knappen zweiten Platz haben wir den Encore ausgewählt, ebenfalls von Baratza. Die Maschine ist dem Virtuoso sehr ähnlich, wobei der Encore bereits von außen weniger raffiniert aussieht als das Produkt aus dem höheren Preissegment. Trotzdem stellte sich in unserem Vergleich heraus, dass der Encore einen guten Job macht. Das gilt besonders wenn es um das Brühen mit normaler Tropf-Größe geht. Die Präzision steht der des Virtuosen etwas nach, ist aber noch mehr als ausreichend um eine gute Tasse Kaffee zu erhalten. Durch den günstigeren Preis ist die Encore eine solide Wahl für alle, die sich gleichmäßiges Mahlgut für ihren Morgenkaffee. Aus allen Maschinen unter 150€ ist diese mit Abstand die beste.

Budget-Auswahl: Weniger präzise, ​​aber die Hälfte des Preises

Die Experten, mit denen wir gesprochen haben, sagten im Schnitt dass 100€ als Investition das absolute Minimum ist, um eine ordentlich arbeitende Kaffeemühle zu erhalten. Darunter bekommen Sie nur die wenig effektiven Schlagmessermühlen wie zum Beispiel die Cuisinart DBM-8. Um zu prüfen, ob dies tatsächlich der Fall ist, haben wir auch ein paar billigere Modelle in unseren Vergleich mit aufgenommen. Jede davon behauptete, mit einem Kegelmahlwerk zu arbeiten. Tatsächlich war es nur bei einer der Fall: die Capresso Infinity. Sie stellt gleichmäßiges Kaffeemehl her und verwendet solide Klingen. Obwohl die Ergebnisse nicht an die des Encore heranreichen, ist die Capresso eine Empfehlung für den kleinen Geldbeutel wert.

Für eine einzelne Person, die jeden Tag nur eine Tasse Kaffee trinkt, ist eine manuelle zu bedienende Kaffeemühle die optimale Alternative. Denn hier kann viel Geld eingespart werden. Alle Experten, mit denen wir gesprochen haben, sind dieser Meinung. Wenn Sie aber jemals für mehrere Tassen Kaffee das Pulver herstellen wollen, wird es einige anstrengende Minuten in Anspruch nehmen.

Hario Coffee Mill Slim


Japanische Handmühle für Kaffee mit Kegelmahlwerk aus Keramik • Einfache und schnelle Mahlgradverstellung • Geeignet für Espresso bis Brühkaffee


Zu empfehlen ist die Hario Coffee Mill Slim. Seine dünne Struktur in Form einer Sanduhr macht es einfacher zu kurbeln, besonders im Vergleich zu anderen manuellen Kaffeemühlen wie die Full-Size-Hario oder die beliebten Modelle von Porlex mit Edelstahl-Fassung. Zudem ist die Hario Coffee Mill Slim um einiges günstiger.

Pflege und Wartung von Kaffeemühlen

Achten Sie darauf, Ihre Kaffeemühle von Zeit zu Zeit zu reinigen. Wenn Sie das als regelmäßige Aufgabe einplanen, ist einmal im Monat eine gute Zeitspanne. Die Bedienungsanleitung Ihres Produkts erklärt, wie Sie dabei am besten vorgehen. Im Lieferumfang der Baratza Kaffeemühlen ist sogar ein extra Pinsel enthalten, welcher für diesen Zweck vorgesehen ist. Auch die Klingen müssen in bestimmten Abständen ersetzt werden. Für ein Gerät im Hausgebrauch, das gehärtete Stahl-Klingen verwendet (was bei jeder unserer Empfehlungen der Fall ist), können Sie erwarten, dass sie zwischen 500 Pfund bis hin zu 1.000 Pfund an Kaffee verarbeiten, bevor sie ersetzt werden müssen. Bei einem Pfund Kaffee pro Woche, halten die Klingen also mehr als fünf Jahre. Die kann allerdings lediglich als große Orientierung dienen, da die Haltbarkeit von weiteren Faktoren abhängig ist wie zum Beispiel der korrekten Handhabung. Wenn Sie schließlich nach einigen Jahren anfangen festzustellen, dass ein Überschuss an sehr feinem Pulver enthalten ist, werden Ihre Klingen sehr wahrscheinlich stumpf.

Mahlkönig Vario, digitale Mühle mit Timer, neue Version
  • VARIO home - die elektronische Grind-on-demand von Mahlkönig (neue Version) Die Einstellung des Mahlwerks ist in über 200 Stufen möglich und läßt keine Wünsche offen.
  • Mahlleistung: ca. 1,6 g / Sek. Trichterinhalt: ca. 200 g
  • Abmessungen (B x H x T): 12,5 x 37 x 18 cm
Das Ersetzen im Virtuosen ist leicht und die Klingen selbst kosten derzeit etwa 40€ für das Set (Ring und Kegel). Keramische Klingen können eine noch viel längere Haltbarkeit vorweisen. Sie sind weniger anfällig für äußere Einflüsse und sind daher an den Bedürfnissen von Profi-Baristas ausgerichtet. So kann zum Beispiel das High-End Gerät Baratza Vario und Forté 1.000-1.500 Pfund zwischen zwei Austausch-Vorgängen zermahlen. Der oft in industriellen Bereichen eingesetzte Mahlkönig EK43 kann sogar 14.300 Pfund zwischen dem Ersetzen zerkleinern.

Die besten Kaffeemühlen
5 (100%) 2 votes

Letzte Aktualisierung am 22.08.2017 um 19:47 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Teilen

Keine Kommentare.

Was denken Sie?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.