Kostenlose Newsletter Anmeldung

Holen Sie sich per e-Mail alle exklusiven Angebote direkt ins Haus, verpassen Sie keinen Super-Preis-Nachlass.

Einmal monatlich oder als Sondernewsletter. Sie können sich jederzeit wieder abmelden!

Die besten Kaffeefilter

Kaffee aus Handfiltern: Die beste Ausrüstung

Um uns über Kaffeefilter zu informieren, haben wir mehr als 50 Stunden Recherche in den Vergleich von Kaffeezubereitern mit den verschiedensten Kaffeebohnen investiert. Als Ergebnis hat sich der Kaffeefilter „Pour Over“ von Coffee Gator als klarer Favorit herausgestellt. Wir haben mit den führenden Kaffee-Experten gesprochen und zahlreiche Blogs und Kundenbewertungen gelesen. Daher sind wir überzeugt, das beste Equipment zum selbst aufbrühen mit Kaffeefilter gefunden zu haben. Darin enthalten sind Kaffeefilter, Kaffeezubereiter, Kaffeemühle, Kaffeekessel und eine Waage – so erhalten Sie Kaffee mit vollem Aroma, ohne sich im teuren Nobel-Café anstellen zu müssen.

Der Kaffeefilter Pour-Over von Coffee Gator produziert gleichmäßig aromatischen Kaffee. Dabei ist er unglaublich leicht zu bedienen und mit einem einfachen Spülgang zu reinigen. Die Form des wiederverwendbaren Lasercut-Stahlfilters begünstigt einen ebenmäßigen Durchlauf des Wassers. Durch Isolierung wird die Temperatur ideal gehalten.

Kalita Welle Dripper 185 Serie Glas [2-4 Personen] Black # 05039 (Japan Import / Das Paket und das Handbuch werden in Japanisch)
  • Handfilter zaubert nuancierten, aromatischen Kaffee
  • puristisches Design und durchdachte Konstruktion aus hochwertigem Glas
  • breiter Boden und wellenartige Konstruktion für gleichmäßige Extraktion

Als weiteren empfehlen wir den Kalita Wave dripper aus Glas. Diese Variante ist etwas günstiger, dafür sind die Papierfilter ein finanzieller Extra-Posten. Für Fans des ausgefallenen Designs (und guten Kaffees) ist die Woodneck von Chemex das Richtige. Mit dem relativ großen Glasbehälter lassen sich problemlos auch mehrere Tassen Kaffee kochen. Die zugehörigen Filter sind im stationären Handel schwer zu finden, online und in gut sortierten Coffee-Shops sind sie aber erhältlich.

Bee House Ceramic Coffee Dripper

 

Size: 10 x 13 x H8.2cm • Weight: 260g • Material Material: ceramics • Country of origin: Japan


Gerade wenn Sie erstmals darüber nachdenken mit einem Kaffeefilter zu arbeiten, also noch reiner Anfänger in diesem Bereich sind, dann bietet es sich an, mit dem großen Bee House Caramic Coffee Dripper zu starten. Dieser ist übrigens auch ein sehr schönes Geschenk. Gerade dann, wenn man die Vorlieben für Kaffee des zu Beschenkenden kennt und man ihm eine richtige Freude machen möchte. Mit dem Bee House Coffee Dripper können Sie nichts falsch machen.

Chemex Drip Coffee Maker

 

Marke: Chemex • Material: Glas, hitzebeständig • Maße: Durchmesser der Öffnung 8 cm x 21 cm Höhe • Fassungsvermögen: 450 ml, 1-3 Tassen • spülmaschinenfest


Ebenso mögen wir auch den Chemex Six Cup als klassische Alternative. Diese hat ein wundervolles Design und gehört zur ersten Wahl der Kaffeeliebhaber. Der Chemex verfügt über eine eingebaute Karaffe, und das größere Design bedeutet, dass er keine Probleme hat, mehrere Tassen auf einmal zu brauen. Proprietäre Chemex-Filter sind schwerer zu kommen als Melitta-Filter, allerdings findet man sie meist online. Schauen Sie sich unsere Link zum Angebot an.

Warum Sie unsere Meinung vertrauen können

Die Vergleiche haben wir in Zusammenarbeit mit dem Experten Maik Weber durchgeführt. Bevor er Journalist wurde, arbeitete er als Barista in den luxuriösesten Cafés. Ich persönlich bin ein leidenschaftlicher Kaffee-Trinker und –Brauer. Als Orientierung sprachen wir mit führenden Kaffee-Experten und Autoren. Außerdem haben wir die Meinungen von professionellen Baristas und  von vielen Kundenbewertungen mit in unsere Beurteilung einfließen lassen.

Was bedeutet „aufgießen“?

Das Aufgießen ist eine Methode, um kleine Mengen an Kaffee zu brühen. Dafür werden gemahlenes Pulver und ein stetiger Fluss von heißem Wasser benötigt. Für unseren Vergleich haben wir uns auf Geräte konzentriert, bei denen der Durchlauf auf Schwerkraft basiert und dem eigenständigen Gießen als Brühtechnik. Zusammengefasst beinhaltet der Aufgieß-Prozess nicht mehr als Wasser zum kochen bringen, um es anschließend in einem gleichmäßigen Fluss über das Pulver im Kaffeezubereiter (Kaffeefilter) zu gießen. Der Filter kontrolliert die Geschwindigkeit, in der das Wasser durchläuft. Geschmack und Qualität hängen zum großen Teil davon ab wie schnell das Wasser aufgegossen wird.

Was Sie brauchen:

  • Einen Kaffeezubereiter mit Kaffeefilter, das wichtigste Element bei der Zubereitung
  • Einen Kaffeekessel mit verlängertem Hals, um das Wasser zu erhitzen und zu aufzugießen
  • Einen gute, kegelförmige Kaffeemühle, für ebenmäßiges Pulver
  • Eine Waage, um Wasser und Kaffeemehl präzise abmessen zu können
  • Eine Stoppuhr, um die Brühzeit im Auge zu behalten

Optional:

  • Ein Rührgerät, um nasses Pulver zu vermischen (abhängig von der Brühtechnik)
  • Eine Karaffe (wenn nicht beim Kaffeezubereiter inkl.), alternativ können Sie auch Einweckgläser verwenden oder die Tasse, aus der Sie trinken möchten (meine Lieblings-Variante, weniger zu Spülen!)

Mit der Ausrüstung für den Kaffee im Handfilter verhält es sich ähnlich wie mit einer Stereo-Anlage: Sie können mit den Grundlagen beginnen, nämlich dem Kaffeezubereiter und -mühle, und sich dann mit der Zeit die komplette Ausstattung nach persönlichen Bedürfnissen zusammenstellen. Je nachdem für welche Geräte Sie sich entscheiden, kann das eigenständige Aufgießen sogar die günstigste Variante für guten Kaffee sein.

Wenn Sie einen Kaffeevollautomaten benutzen, mag die manuelle Arbeitsweise zunächst einschüchternd und kompliziert erscheinen. Wenn Sie aber das Equipment und die richtigen Kenntnisse besitzen, ist das Aufgießen eine günstige und entspannende Art um hochqualitativen Kaffee zuzubereiten.

Bei der Pressstempelkanne z.B. können Sie lediglich den Mahlgrad und das Verhältnis von Wasser zu Kaffee beeinflussen. Mehr Kontrolle beim Brühprozess bedeutet, jede Variable so lange zu verfeinern bis das beste Aroma aus den Bohnen herauskommt. Ein guter Kaffeezubereiter macht es möglich, den Wasserfluss zu überwachen. Eine geeignete Kaffeemühle mahlt die Bohnen zu einer gleichmäßigen Konsistenz und der richtige Kaffeekessel hilft, das Wasser auf idealer Temperatur zu halten. Mit Waage bzw. Stoppuhr erhalten Sie exakte Abmessungen von Kaffee und Wasser.

Für Menschen die gerne experimentieren um das beste Aroma aus ihrem Kaffee herauszuholen, ist der Kaffee aus dem Handfilter den zusätzlichen Aufwand wert. Unser Kaffee-Experte sagt dazu: „Einige Konsumenten wollen in erster Linie die einfache Nutzung. Andere, die offen sind für Neues, nehmen sich gerne Zeit um etwas auszuprobieren und wandeln es vielleicht sogar um in ein Ritual. Ich gehöre zur zweiten Gruppe.“

Neben der Ausrüstung, die für einen richtig guten Kaffee benötigt wird, spielt auch die Qualität der Bohnen eine große Rolle. Richtig aufgebaut wird mit dem Handfilter das meiste Aroma aus den Kaffeebohnen extrahiert. Für die Nutzung von vorgemahlenen Bohnen ist es daher nicht geeignet.

Wie wir vergleichen und auswählen

verschiedene Kaffeefilter auswählen
Im Verlauf unserer Recherche haben wir uns für 8 verschiedene Handfilter entschieden, die es unserer Meinung nach wert sind näher in Betracht gezogen zu werden. Außerdem haben wir zwei Waagen mit aufgenommen. Nach der Lektüre von unzähligen Blogs, Foren, Kundenbewertungen und Bestsellerlisten konnten wir uns einen guten Überblick verschaffen. In besonderer Weise wurde die Meinung von führenden Experten bzgl. Kaffee im deutschen Raum berücksichtigt. Dabei ging es hauptsächlich um persönliche Erfahrungen mit den unterschiedlichen Aufbrühmethoden, dem richtigen Equipment, sowie spezielle Tipps und eigene Philosophien.

Beim Vergleich der Handfilter gehen wir von einer Dosierung mit 24 g Kaffee und ca. 400 ml Wasser aus. Diese Angaben können nur grob gemacht werden, da jedes Gerät mehr oder weniger davon abweicht. Auch die benötigte Konsistenz des Kaffeemehls ist unterschiedlich. Falls Sie unsicher sind ist es sinnvoll, weitere Tutorials für den eigenen Handfilter zu lesen.

Der beste Kaffeezubereiter mit Handfilter

Kalita Kaffeefilter

Kaffeezubereiter “Pour Over”


Die Aufbrühmethode hebt jede köstliche Note und das vielfältige Aroma Ihrer teuren Bohnen hervor.


Der Pour-Over Coffee maker von Coffee Gator ist günstig und solide. Kein anderer Kaffeezubereiter macht so einfach Kaffee mit bestem Geschmack. Wir haben uns für dieses Modell entschieden, da es die Aromen komplexer und reicher aus dem Pulver extrahiert als die anderen Geräte aus unserem Vergleich. Da der Filter aus Stahl ist, wird der Geschmack nicht durch eine Papier-Note verfälscht. Anders rum kann er auch keine Aromen aufnehmen. Durch die Wiederverwendbarkeit wird zusätzlich die Natur geschont. Mit der ausführlichen Anleitung schaffen es sogar Anfänger einen guten Kaffee zu brühen. Zur Zeit wird das Gerät auf Amazon noch zu einem reduzierten Einführungspreis angeboten.

Kalita Welle Dripper


Handfilter zaubert nuancierten, aromatischen Kaffee • puristisches Design und durchdachte Konstruktion aus hochwertigem Glas


Durch den flachen Boden des Kalita Wave Dripper wird die Extraktion über eine größere Fläche ermöglicht, was dem Kaffee ein konstant gleichmäßiges Aroma verleiht. Die gewellten Filter aus hochqualitativem Papier sorgen durch ihre isolierende Wirkung für konstante Temperatur. Eigene Aromen geben sie nicht ab, die der Bohnen werden hingegen sehr gut hervorgehoben. Ein Nachteil ist die begrenzte Verfügbarkeit: Obwohl sie von Melitta produziert, gibt es sie allein als Import aus Japan. Auf Amazon sind die Filter aber erhältlich. Die Bedienung ist simpel. Es ist nicht nötig, den Brühvorgang zu überwachen. Durch den größeren Boden reguliert sich die Durchflussgeschwindigkeit von selbst. Die Wasser-Abmessungen müssen deshalb auch weniger genau sein. In kegel-förmigen Filtern läuft das Wasser durch einen Punkt, das Ergebnis ist darum in größerem Maße abhängig davon wie gleichmäßig das Wasser eingegossen wird.

Melitta Permanent Porzellan


Klassische und alt bewährte Zubereitung für besonders aromatischen Kaffee: Manuelle Kaffeezubereitung durch Handaufbrühen – perfekt für einen Kaffee zwischendurch.


Der Melitta Permanent Porzellan Kaffeefilter hat einen großen Vorteil: Die passenden Filter sind günstig und in fast jedem Supermarkt erhältlich. Der Geschmack ist gut, wenn auch weniger komplex. Der Trend geht aber ohnehin zum schlichten Aroma. Wenn Sie soliden Kaffee mit vollem Körper und weniger Säure mögen, ist der Porzellan-Kaffeefilter die richtige Wahl.

Das beste Gerät für mehrere Tassen

chemex Der Chemex Woodneck produziert hervorragend schmeckenden Kaffee, ist einfach zu bedienen und hat ein ausgefallenes Design. Durch die zugehörige Glaskaraffe hinterlässt die Arbeit mit dem Gerät weniger Spuren in der Küche als andere. Von einer Tasse bis hin zu sechs Tassen sind alle Mengen möglich. Verbraucher beschreiben den Geschmack als fruchtig mit einer subtilen Süße. Die firmeneigenen Filter (online erhältlich) sind relativ dick und absorbieren die Mehrheit der Öle, welche zu Bitterkeit führen können, aber auch einen Teil des Körpers. Dennoch gaben viele Experten an, den Chemex als Favorit zu Hause zu verwenden. Für die Reinigung ist eine Flaschen-Bürste zu empfehlen. Die Karaffe sieht auch ohne Inhalt stylisch aus. Sollte sich das manuelle Brühen für Sie als zu aufwändig erweisen, gibt der Woodneck noch immer eine hübsche Vase ab.

- 5,00 EUR
Chemex, Glaskaraffe mit Holzhals, 6 Tassen
  • Für wunderbar aromatischen Filterkaffee
  • Filterkaffeezubereiter und Dekantiergefäß zugleich
  • Liegt durch den wärme-isolierten Holzgriff bequem in der Hand

Hinweis zu den Materialen

Die meisten Kaffeezubereiter aus unserem Vergleichsgruppe sind aus Keramik, Plastik oder Metall. Keramische Modelle sind bekannt für ihre isolierenden Eigenschaften. Das ist ein wichtiger Vorteil, da der Hitzeverlust beim Brühvorgang als Feind zu werten ist. Interessanterweise ist Plastik noch besser in der Wärmedämmung. Gläserne Behälter verlieren die Wärme am schnellsten. Insgesamt sind die Unterschiede aber geringfügig, speziell wenn Sie (wie die meisten Menschen) Ihren Kaffee nicht direkt nach dem Brühen trinken.

Bei den Papierfiltern erzielen weiße bessere Ergebnisse als braune, welche mehr Papier-Aromen abgeben. Doch nicht jeder schmeckt den Unterschied heraus. In diesem Fall sind die braunen Filter zu empfehlen, da sie weniger kosten und umweltfreundlicher sind.

Kaffeemühlen, -kessel und Waagen

Zu der besten Ausrüstung eines Handfilters gehören neben dem Kaffeezubereiter noch weitere, nützliche Accessoires.

Kaffeemühlen

Für den besten Kaffee ist, unabhängig von der Brühtechnik, eine hervorragende Mühle unersetzlich. Maik Weber sagt, eine billige zu kaufen ist wie mit einem Hammer Sushos zu schneiden. Mit anderen Worten: Eine minderwertige Kaffeemühle mahlt grobes und ungleichmäßiges Pulver. Damit aufgebrühter Kaffee entwickelt kaum Aroma. Es gibt keinen besseren Weg um einen Sack voll bester Bohnen zu ruinieren, als sie einer schlechten Mühle anzuvertrauen. Die Investition in eine qualitative lohnt sich daher in jedem Fall.

Die Flügel-Mühle funktioniert mit einem kleinen Propeller um sich zu drehen. So werden die Bohnen in immer kleinere Teile zerlegt und schließlich pulverisiert. Das Ergebnis ist allerdings ungleichmäßig, neben größeren Stücken ist sehr feines Pulver vorhanden. Dieses wird beim Brühprozess zu stark extrahiert. Die Bitterstoffe machen den Kaffee ungenießbar.

Schlagmessermühlen arbeiten mit einem rotierenden Messer das wie ein kleiner Propeller verwendet wird. So werden die Bohnen in immer kleinere Teile zerlegt und schließlich pulverisiert. Das Ergebnis ist verklumpt und ungleichmäßig, neben größeren Stücken ist sehr feines Pulver vorhanden. Dieses wird beim Brühprozess zu stark extrahiert. Die Bitterstoffe machen den Kaffee ungenießbar. Außerdem entsteht während der Mahlvorgang Hitze. Diese Mühlen sind für normalen Kaffee nur teilweise geeignet, Espresso gelingt damit gar nicht. Achten Sie also beim Kauf auf das Mahlwerk, als preiswerten Einstieg leisten einige Handmühlen gute Arbeit.

Baratza Encore Electric Coffee Grinder


Elektrische Mühle mit Kegelmahlwerk für alle Filtermahlgrade • Mahlwerk: 40mm Kegelmahlwerk aus gehärtetem Stahl


Im Preissegment zwischen 100€ – 200€ kann die Baratza Encore am meisten überzeugen. Die elektrische Mühle produziert konstant ebenmäßiges Mahlgut. Durch das enthaltene Kegelmahlwerk mit zwei kegelförmigen Schneidblättern kommt die Mühle mit weniger Drehzahlen aus. Denn die Technik sorgt für mehr Variation: neben der Zentrifugalkraft wird auch die Erdanziehungskraft genutzt um die Bohnen zu bewegen. Das Ergebnis ist ideal zum Aufbrühen im Handfilter. Für Espresso wird feineres Pulver benötigt und für die Presstempelkanne sollte es etwas gröber sein, diese Anforderungen kann der Baratza Encore allerdings nicht erfüllen. Anders das kostenintensivere Modell Baratza Vituoso. Je nachdem wie umfassend die Mühle genutzt werden soll, lohnt sich der Kauf eines multifunktionalen Geräts. Wenn Sie aber lediglich im Handfilter aufbrühen reicht der Encore.

Es gibt andere populäre Optionen wie den Rancilio Rocky oder die Gastroback Kaffeemühle. Auch diese Geräte leisten gute Arbeit, sind aber etwas teurer und genießen einen schlechteren Ruf in Kaffeekreisen. Deshalb bietet die Baratza am meisten für ihren Preis und ist beliebt unter Experten.

Möchten Sie weniger als 100€ investieren, sind Handmühlen eine günstige Alternative. Tatsächlich befindet sich unsere Empfehlung sogar dort im unteren Preissegment. Der Hario Mini Mill kombiniert einfache Befüllung mit dem leichten Mechanismus zum Mahlen und einer handlichen Größe. Das limitierte Fassungsvermögen ist kaum problematisch, da die meisten Handfilter-Rezepte das Volumen von 50 g (meistens 18 g – 25 g). Wenn Sie regelmäßig auf Vorrat mahlen möchten, sollten Sie ohnehin auf ein elektrisches Modell zurückgreifen.

Kaffeekessel

Der Kauf eines Kaffeekessels ist einfacher als bei den Geräten, denn es gibt nur zwei Faktoren worauf zu achten ist: Ein verlängerter Ausguss und Temperaturkontrolle. Ersteres ist wichtig für präzises Gießen. Dabei kommt es auf die Geschwindigkeit an und auf die Richtung, in der das Wasser fließt. Diese Kriterien beeinflussen die Gleichmäßigkeit der Extraktion. Ein Kessel der das Wasser zum Kochen bringt ist ausreichend, wenn Sie danach warten um es auf die richtige Temperatur abkühlen zu lassen.

Der Handbrüh-Kaffeekessel von Coffee Gator erhitzt das Wasser schnell und punktgenau. Dank des eingebauten Thermometers ist es möglich, die Temperatur jederzeit zu kontrollieren. Auch wenn der Kessel nicht mehr auf dem Herd steht wird die Hitze optimal isoliert. Der geschwungene Schwanenhals ermöglicht maximale Präzision beim Eingießen.

Falls Sie mehr Detail orientiert sind, ist der kabellose Wasserkocher von Bonavita (BV382510V) zu empfehlen. Von 60° – 100° Celsius ist es möglich in 1-Grad-Schritten die Temperatur einzustellen. Bis zu einer Stunde kann diese gehalten werden. Mit der Echtzeit-Temperaturanzeige haben Sie jederzeit die Kontrolle über den Prozess.

Waagen

Eines der besten Werkzeuge um kontinuierlich guten Kaffee zu brühen ist die Waage. Denn zwischen „zu stark“ und „genau richtig“ liegen oft nur wenige Gramm. Für das Handwerk des Brühens ist aber höchste Präzision gefragt. Herkömmliche Küchenwaagen messen in den meisten Fällen nur in halben Gramm-Schritten. Die digitale Küchenwaage von Etekcity wiegt präzise bis zu 1 kg, bei 5kg Maximalgewicht. Sie ist sehr günstig und handlich und damit auch für den Straßenstand geeignet. Das Display lässt sich durch die Hintergrundbeleuchtung gut ablesen.

Wenn Sie vorhaben den Handfilter täglich zu verwenden, ist die Hario VST-2000B mit integriertem Timer noch besser geeignet. Damit kann die Zeit des Brühprozesses gestoppt werden. Die benutzerfreundliche Oberfläche macht es möglich, Timer und Waage gleichzeitig zu verwenden. So entfällt das zusätzliche Hantieren mit einer Stoppuhr. Nach 5 Minuten ohne Aktivität schaltet sich das Gerät automatisch ab.

Pflege und Wartung

Die meisten Handfilter sind leicht instand zu halten. Sobald Sie den Brühvorgang abgeschlossen haben, einfach mit Wasser ausspülen. Nach einer Weile sammeln sich Öle des Kaffees. Mit biologisch abbaubaren Reinigungsprodukten in Form von Pulvern oder Tabletten lassen sich die Rückstände entfernen. Kaffeemühlen erfordern etwas mehr Aufmerksamkeit. Um beste Ergebnisse zu garantieren, sollten die Schneideblätter alle paar Monate demontiert und komplett gesäubert werden. Diese Arbeit mag zwar aufwändig erscheinen, stellt dafür aber akkurates Kaffeemehl sicher. So lange in dem Kaffeekessel nur Wasser gekocht wird, besteht die einzige Aufgabe darin ihn auszuwischen und ansonsten sein glänzendes Erscheinungsbild zu erhalten.

5 (100%) 1 vote

Letzte Aktualisierung am 26.03.2017 um 18:50 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Keine Kommentare.

Was denken Sie?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.