Kostenlose Newsletter Anmeldung

Holen Sie sich per e-Mail alle exklusiven Angebote direkt ins Haus, verpassen Sie keinen Super-Preis-Nachlass.

Einmal monatlich oder als Sondernewsletter. Sie können sich jederzeit wieder abmelden!

Die besten Handgepäck Koffer

In den letzten 3 Jahren haben wir 31 Handgepäcke, inklusive 10 davon in diesem Jahr, uns angesehen und verglichen und sind uns einig, dass der Travelpro Platinum Magna 2 22″ Expandable Rollaboard Suiter zu den besten Rollkoffern für die meisten Reisenden gehört. In diesem Handgepäck lassen sich ohne Probleme Kleidungsstücke für fünf Tage verstauen, ohne dass man dabei das maximal zulässige Gesamtgewicht für Handgepäck überschreitet. Des Weiteren bietet dieses sehr gut verarbeitete Handgepäck Features an, die man normalerweise nur bei einem gleichwertigen Produkt in der Preisklasse von 500 – 700 € erwartet, darunter u.a. auch eine lebenslange Garantie, aber eben für die Hälfte des genannten Preises.

Travelpro Besatzung 10 Koffer, 66-Zoll, 70 Liter, Schwarz...
  • Patentierte Power Aluminium Verlängerungsgriff minimiert Wobble und hat mehrere Anschläge 38 "und 42,5"
  • Durable Radhäuser, Schutzecken, Seitenfüße und Kufenschutz schützt gegen Abrieb auf hohe Verschleißpunkte

Der Platinum Magna 2 ist der neue Ersatz für den original Platinum Magna, der letztes Jahr zu unserer Favoriten gewählt wurde. Im Grunde unterscheiden sich beide Modelle nicht voneinander; das Vorgängermodell ist jedoch günstiger zu haben. Der Platinum Magna 2 ist jedoch besser ausbalanciert, fällt dadurch im gepackten Zustand nicht so häufig um und sieht im Vergleich zum Vorgänger durch sein schlankes Design ästhetischer aus. Ein neu eingebautes Fach mit abnehmbaren Faltbrett (wie bei einem der Briggs & Riley Upgrades) lassen sich Kleidungsstücke einfach verstauen. Dies erhöht zwar die Flexibilität beim Verpacken, aber im Vergleich zum herausnehmbaren Fach des Vorgängermodells lassen sich bei diesem Falten bei Anzügen leider nicht vermeiden. Sollte gerade ein bügelglatter Anzug zu Ihren Prioritäten gehören empfehlen wir Ihnen das unten aufgelistet Modell. Wie beim Vorgängermodell verbraucht der das Griffstück des Magna 2 leider noch ein bisschen zu viel Platz im Innenraum und die Bodenplatte kann, wenn man nicht aufpasst, beim Rollen oder Ziehen über Treppen und Bordsteine beschädigt werden. Generell ist dieses Handgepäck ein hoch qualitatives Produkt das viel aushalten kann.

Der Platinum Magna 2 ist auch als 53cm Spinner Konfiguration erhältlich, falls Sie es sich erlauben können auf einen Stauraum von knapp über 3 Liter (ungefähr die Größe eines zusammengerollten Sweatshirts) verzichten zu können. Dieser Rollkoffer lässt sich problemlos über raue Oberflächen, dank der langen Haltbarkeit der Rollen, im Austausch für eine flexiblere Bewegungsfähigkeit (Sie können ihn entweder schieben oder ziehen) manövrieren. Wie bei den meisten von uns getesteten Rollkoffer in der Spinner Version sticht der Magna 2 Spinner jedoch, gerade wegen seinen MagnaTrac Rollen, die sich in der vorderen Position magnetisch einrasten lassen, hervor. Der Magna 2 hat außerdem einen herausnehmbaren Kleiderbeutel anstelle eines festinstallierten.

Travelpro Crew 10 22″ Suiter

Im letzten Jahr war unser Favorit häufig ausverkauft und falls dies wieder der Fall sein sollte, dann können wir Ihnen den fast baugleichen Travelpro Crew 10 22″ Suiter als Ersatz empfehlen. Diese zwei Rollkoffer sind nahezu identisch und wurden haben beide exzellente Bewertungen bekommen. Wir bevorzugen die Platinum Magna 2 Serie über den Crew 10 weil erstere eine bessere Garantie mir stärkeren Komponenten anbietet (Beim Crew 10 fehlt die Garantie für durch die Airline verursachten Schäden). Sollte unsere erste Wahl nicht mehr erhältlich sein, dann entscheiden Sie sich für den Crew 10, der auch mit hoch qualitativen Reißverschlüssen, stabilen Rollen und einem herausnehmbaren Kleiderbeutel ausgestattet ist. Im Innenraum sind die Kompressionsbänder jedoch ziemlich dünn und es fehlen auch die breiten Einsatztafeln, die bei dem Platinum Magna 2 oder dem Briggs & Riley Baseline Kompressionssystem vorhanden sind. Wie bei seinem großen Bruder findet man auch bei der ein wenig kleineren 53cm Spinner Version den herausnehmbaren Kleiderbeutel und die hochwertigen MagnaTrac Rollen.

Samsonite Spark Spinner 55/20

43,99 EUR
Samsonite Spark Spinner 67/24 Exp Koffer, 67cm, 80 L, Black
  • Extra großes Volumen bei allen Check-In-Modellen, platzsparende "Space Booster"-Rollen bei Upright-Modellen in Bordgröße
  • Große Auswahl an Bordgepäckmodellen, inklusive eines praktischen Kleidersacks auf Rollen

Für diejenigen unter Ihnen, die eher ein kleines Budget zur Verfügung haben, können wir den Samsonite Spark Spinner 55/20 empfehlen der für weniger als 150 € zu haben ist. Der Innenraum dieses Handgepäckskoffers hat ein Packvolumen von 41 Litern und geht trotzdem locker als Carry-on Gepäckstück durch. Dieser vielseitige Rollkoffer eignet sich nicht nur für Flugreisende sondern auch für Geschäftsreisende die viel mit der Bahn unterwegs sind. Zu den Features dieses Budget-Rollkoffers gehören unter anderem eine ausziehbare und  in der Höhe verstellbare Griffstange mit Drucktaste, zwei Fronttaschen für zusätzlichen Stauraum, sowie ein oben und seitlich angebrachter Griff und ein integriertes TSA-Kabelschloss. Das verwendete Nylonmaterial verleiht dem Rollkoffer Stabilität, trotz des geringen Leergewichst von gerade einmal 2,4kg.

Briggs & Riley Baseline International (U121CXW)

Sollten Sie zu den Vielfliegern gehören und für einen hoch qualitativen Rollkoffer ein bisschen mehr investieren können, dann empfehlen wir Ihnen den Briggs & Riley Baseline International (U121CXW). Wegen seines guten Rufs, insbesondere in den Kategorien Zuverlässigkeit und Langlebigkeit, ist der Briggs & Riley unschlagbar. Der Rollkoffer bietet Extrafeatures die Vielreisende, die schon mit diesem Koffer mehr als 80.000 Flugmeilen gereist sind. Jedes Detail, vom Reißverschluss, den Rollen und dem faltenresistenten Anzugsfach, bestechen durch eine hochwertige Verarbeitung. Das eingebaute Fach für Kleidungsstücke, vergleichbar mit dem im Travelpro, stellt sicher das man auch nach dem Auspacken faltenfreie Hemden und Hosen vorfinden wird. Das einzigartige aufreißbare Kompressionssystem sorgt für mehr Stauraum als bei anderen vergleichbaren Rollkoffermodellen. Falls irgendeine Komponenten einmal den Geist aufgeben sollte können diese durch Ersatzteile und einem Netzwerk von Reparaturzentralen schnell ausgetauscht werden. Auch bei diesem Rollkoffer gibt es einen lebenslange Garantie, auch bei Beschädigungen die durch Airlines verursacht wurden. Dieses Gepäckstück ist auch als Spinner Version erhältlich; allerdings mit ungefähr 1,6 Litern weniger an Stauraum (so viel wie ein gerolltes T-Shirt). Die Rollen bei der Spinner Variante haben die gleiche Stabilität wie beim Travelpro, lassen sich allerdings nicht magnetisch in der vorderen Position einrasten.

Wir haben nur geringe Vorbehalte gegenüber der Baseline International. Einige Taschen fühlten sich zu klein an, seine unterdimensionierten Räder rollten nicht immer glatt, die äußeren Handlaufrohre können den Rollkoffer, wenn Sie damit über eine Kante gehen zwar schützen, aber das Handlaufsystem kann dadurch leider auch leicht beschädigt werden. Der leicht zurückziehbare Griff lässt sich per Knopfdruck einziehen – was bei beengten Bewegungsverhältnissen zwar praktisch ist – fühlt sich aber im voll ausgezogenen Zustand etwas zu lose an. Wir hätten einen etwas stabileren Griff bevorzugt.

Koffer für das Handgepäck werden bevorzugt

„Smartes“ Handgepäck ist eine relativ neue Erfindung und, obwohl es eigentlich keine genau Definition dafür gibt, könnte man es als einen Koffer mit eingebautem USB Batteriepack, Gepäckwaage und einer Art Tracking‘-System beschreiben. Unter den vier von uns getesteten populärsten Modellen gehört der Raden A22 zu den besten in dieser Kategorie. Dieser Rollkoffer hat einen großzügigen internen Stauraum und die eingebaute USB Batterie lässt sich einfach austauschen sobald sie eben verbraucht ist (das Bluetooth Modul, Chipsatz und die Verkabelung ist allerdings fest eingebaut). Wir sind jedoch der Meinung, dass die meisten Reisenden ein solches, mit Hi-Tech vollgestopftes Gepäckstück zur Zeit überhaupt brauchen. Wir empfehlen stattdessen ein paar zusätzliche Ausrüstungsgegenstände um Ihren bereits vorhanden Rollkoffer damit aufzurüsten. Wer auf Hi-tech verzichten kann, der hat mehr Stauraum und mehr Features für weniger Geld zur Verfügung. Beispiel: Keine der von uns getesteten „Smarten“ Gepäckstücken ist mit einem Kleider- oder Anzugsfach ausgestattet, was eigentlich zur Grundausstattung gehören sollte. Die vorhandenen „Apps“ sind derzeit nur für iOS vorhanden; eine Android Version soll bis Ende des Jahres vorhanden sein.

Wie wurde verglichen?

Zu den wichtigsten Schwerpunkten bei unseren Vergleichen für das beste Handgepäck gehörte die Vielseitigkeit, die Materialverarbeitung, das Preis- Leistungsverhältnis und ob man die Rollkoffer nicht nur für Flugreisen sondern auch für Reisen per Bus, Bahn oder eben im Auto verwenden kann. In die Bewertung der Rollkoffer flossen u.a. auch Erfahrungswerte von Geschäftsleuten die viel unterwegs sind, aber auch Familien und Kabinenpersonal ein. Ebenso Rezensionen und Kundenbewertungen bei Online Portalen.

Als nächstes wichtiges Kriterium beim Online Vergleich sind Material und Qualität zu vergleichen. Hier gibt es selbst unter den Herstellern gewaltige Unterschiede. Im Normalfall kann man davon ausgehen, dass eine erhöhte Qualität im Material und in der Verarbeitung auch einen höheren Preis hat.

Unser Favorit Travelpro Platinum Magna

Für die Mehrheit der Reisenden, die 25.000 Meilen oder weniger pro Jahr unterwegs sind, eignet sich der Travelpro Platinum Magna 2 22″ Expandable Rollaboard Suiter in vielerlei Hinsicht, gerade wegen einer guten Balance von Features, Langlebigkeit und Preis, am besten. Diese Dinge findet man bei anderen Rollkoffer unter $300 eben nicht. Zu den Features gehören unter anderem auch robuste Rollen mit eingebundenem Kugellager und eine fantastische lebenslangen Garantie die auch Reparaturen beinhaltet (die Garantie enthält auch einen kostenlosen Ersatzkoffer, auch wenn eventuelle Schäden von der Airline verursacht wurden). Im Rollkoffer selbst lassen sich Kleidungsstücke für einen Zeitraum von 5-Tagen ohne Probleme verstauen. Obwohl wir eigentlich eine 2-Rollen Variante bevorzugen und denken, das ein Extra von knapp über 3 Litern Stauraum (so viel wie ein zusammengerolltes Sweatshirt) bei der Standardversion sein Geld wert ist. Die 4-Rollen Spinner Variante des Platinum Magna 2 eignet sich für solche Reisende, die eine bessere Rollenhaltbarkeit bevorzugen.

Travelpro Besatzung 10 Koffer, 66-Zoll, 70 Liter, Schwarz...
  • Patentierte Power Aluminium Verlängerungsgriff minimiert Wobble und hat mehrere Anschläge 38 "und 42,5"
  • Durable Radhäuser, Schutzecken, Seitenfüße und Kufenschutz schützt gegen Abrieb auf hohe Verschleißpunkte

Das Äußere des Rollkoffers wurde aus strapazierfähigem Nylongewebe, einem Schlüsselelement bei allen von uns getesteten Gepäckstücken, gefertigt. Hartschalenkoffer aus Kohlenstofffasern sind im Allgemeinen zwar leichter als solche aus einem anderen Material, bei gleicher Größe, aber das Gewicht was man dabei einspart (z.Bsp. 3,6kg im Vergleich zu 4,5kg) beeinträchtigt nicht die Vielseitigkeit. Rollkoffer aus Nylongewebe wie der Platinum Magna 2 können mit ausdehnbaren Reißverschlüssen ausgestattet sein oder man kann sie zusammenpressen um sie auch in einem überfüllten Behälter zu verstauen. Diese Modelle haben außerdem Außentaschen um schnell auf kleine Sachen zugreifen zu können. Beim Platinum Magna 2 gibt es zwei Taschen: ein flache, die sich für Dokumente und Bordkarte eignet, und eine Tasche im Akkordeon-Design für weiteren Stauraum von verschiedenen kleinen Dingen.

Der Aluminiumgriff lässt sich auf drei verschiedene Längen einstellen (96cm, 101cm und 108cm) und hat als Feature außerdem ein Haken-und-ösen System um ein zweites Handgepäck daran befestigen zu können. Das 3-zu-1 Zoll Rollensystem gehört nicht gerade zu den größten die wir getestet haben, aber sie bewegen sich ohne Probleme. Beim Ziehen des Rollkoffers muss man nicht viel Kraft aufwenden und störende Klappergeräusche beim Bewegen gibt es so gut wie keine. Das Kugellager der Rollen ist versiegelt, so das kein Schmutz eindringen kann, was für eine längere Haltbarkeit sorgt (Übrigens, bei den 4-Rollen Spinner Rollkoffer gibt’s nicht nur Extrarollen für eine 360° Rotation; letztere sind aber in den meisten Fällen nicht mit versiegelten Kugellagern ausgestattet). Sollen die Rollen aus irgendwelchen einmal ihren Geist aufgeben, so kann man diese Dank der von Travelpro gegeben Austauschgarantie ohne Probleme wechseln.

Travelpro Platinum Magna

Travelpro verwendet Reißverschlüsse von YYK bei all seinen Rollkoffermodellen; unserer Meinung ein großes Plus an Qualität. Ein Mitglied einer Bordbesatzung einer namenhaften europäischen Airline umschrieb es so: „Lassen sich bestimmte Reißverschlüsse nur schwer oder überhaupt nicht mehr öffnen, dann gehe ich jede Wette ein, das diese eben nicht von YKK sind“.

Das Vorjahresmodell des original Platinum Magna ist im gepackten Zustand manchmal sehr instabil und tendiert daher leicht zum Umkippen. Dieses Problem tritt beim aktuellen Modell jedoch nicht mehr auf. Wir haben festgestellt, dass die Unterstützungsfüße am Boden des Platinum Manga 2 sich näher an den Rollen befinden; Probleme mit dem Umkippen gab es jedoch keine mehr.

Das Leergewicht beträgt 3,8kg, ein guter Durchschnittswert für diese Art von Rollkoffer (Travelpro setzt das Leergewicht jedoch auf 3,5kg fest). Macht man den Rollkoffer auf wird man überraschend feststellen wie geräumig er ist – 1.850 Kubik Zoll Stauraum, der sich auf bis zu 2.200 durch ein Ausdehnen vergrößern lässt. Dieses Gepäck gehört zu der leichteren Bauart von vergleichbaren anderen Rollkoffern wie beispielsweise dem 5kg Modell von Kirkland. Das Gewicht sollte für Sie jedoch nicht so ausschlaggeben sein; alle von uns getesteten Koffer waren nach dem Verpacken ungefähr gleich schwer. Der Innenraum mit seinen 30 Litern ist geräumig genug für einen Handgepäckkoffer mit einer theoretischen Raumlimitierung von knapp 45 Litern (56 zu 36 zu 23cm). Dieses Modell kann man mit dem TLS Mother Lode von eBags, mit seinem Stauraum von 33 Litern (ausdehnbar bis zu 40 Liter) durchaus vergleichen. Letztere, mit seinen Riemen und der Extraausstattung, fanden wir hingeben ein wenig unhandlich. Wie bereits erwähnt kann man Kleidungsstücke, die man für einen Zeitraum von bis zu 5-Tagen benötigt, problemlos in den Platinum Magna 2 verstauen – wir hatten in unseren Test noch nicht einmal die ausdehnbaren Reißverschlüsse (die für 5cm mehr Tiefe gesorgt hätten) dazu verwenden müssen. An Stauraum wären dadurch noch einmal weitere 1,6 Liter hinzugekommen.

Die herunterziehbaren Riemen sind aus zwei weiten Netzen gefertigt die man zusammenstecken kann. Dies ermöglichet es Kleidungsstücke so zu verstauen, das diese keinen Falten bekommen. Letzteres war immer einer der Probleme von anderen getesteten Gepäckstücken, wie beispielsweise dem Travelpro Crew 10 Modell.

Eines der internen Features das einem sofort auffällt ist ein großes Fach für einen kompletten Anzug, dass außerdem mit einem dreifachen Kleiderordner ausgestattet ist. Sie können in diesem Fach einen Anzug oder Kleid über die Einsätze, die sich problemlos zusammenfalten lassen, legen und mit dem Reißverschluss verschließen. Der Stauraum ist groß genug das man einen Anzug auf Kleiderbügeln, ohne in einfach nur hereinzustopfen, unterbringen kann. Des Weiteren befindet sich im Inneren des Koffers eine herausnehmbares und faltbares Fach mit Schaumstoffrollen mit einem Durchmesser von 2cm um eventuelle Faltenbildung der Kleidungsstücke vorbeugen zu können. Diese können Sie im Fach belassen wenn Sie eben einen Anzug oder ein Kleid mit auf die Reise nehmen wollen. Sollten Sie nicht mit exklusiver Abendgarderobe unterwegs sein, dann nehmen Sie dieses Fach einfach heraus und haben dadurch noch zusätzlichen Stauraum.

Insgesamt sind wir der Meinung, dass die Vielseitigkeit des Kleiderfachdesigns sich gegen einen regulären Kleider- oder Anzugsbeutel-Design durchaus behaupten kann. Letzteres findet man übrigens bei eher teuren Marken wie von Briggs & Riley, bei denen dies schon seit Jahren zum Standard gehört. Nach ein paar Testwochen, wo wir beide Designs beim mehrmaligen packen miteinander vergleichen konnten, gefiel uns das faltbare Kleiderfach einfach besser; der vertikale Kleiderbeutel war eher sperrig. Wie Sie sicherlich wissen sind Kleiderbeutel identisch mit der Größe des entsprechenden Kleides oder des Anzugs den man erworben hat. Sie legen den Anzug hinein, falten den Kleiderbeutel zusammen und stopfen dann das Bündel in ein separates Kleidungsstück, das sich gewöhnlich im Deckel des Gepäcks befindet. Das faltenfreien Zusammenfalten des entsprechenden Kleidungsstücks ist super einfach. Es ist auch super einfach einen separaten Kleiderbeutel zu kaufen und mit den anderen Stücken problemlos im Koffer zu verstauen; ganz wie Sie es eben möchten.

Von den bereits erwähnten Features abgesehen ist das interne Organisationssystem des Platinum Magna 2 eher durchschnittlich. Es wird jedem Reisenden vertraut vorkommen der schon oft sein Handgepäckkoffer entsprechend gepackt hat; eine Lernkurve wie man bei diesem Modell eben optimal packt entfällt dadurch. Ein lange Netztasche auf einer Seite des Koffers und eine kleine Plastiktasche für Toilettenartikel gibt es auch noch. Vorherige Modelle waren mit einem TSA Gepäckschloß ausgestattet, die man bei den aktuelle Modellen von Travelpro jedoch beim Hersteller extra bestellen muss; was allerdings kein Problem darstellt.

Obwohl der Platinum Magna 2 ein neuer Rollkoffer ist haben wir trotzdem auch das Vorgängermodell (unser vorheriger Top-Pick mit dem gleichen Material und nahezu identischem Layout) über einen Zeitraum von einem Jahr getestet und auch Vielflieger und Bordpersonal dazu befragt. Eine Chef-Stewardess der Lufthansa hat dieses Modell bei drei von ihren Reisen verwendet und war beindruckt. „Es ist einfach so funktionell wie man es von einem Rollkoffer erwarten sollte, hat aber ein paar Pluspunkte gegenüber anderen Modellen von anderen Herstellern. Die Rollen sind stabil, wackeln nicht herum, die Reißverschlüssen lassen sich problemlos öffnen und schließen, und das Gepäckstück ist auch niemals aufgerissen“, teilte sie uns mit. „Das ausziehbare Griffstück funktioniert – im Gegensatz zu manchen Modellen der Konkurrenz“. OK, drei Trips sind nicht gerade viel, aber ein Kollege der befragten Stewardess, der mit diesem Handgepäck 10.000 Flugmeilen unterwegs war, kam zum folgenden Urteil: „Er funktioniert, obwohl ich eigentlich lieber mit Rücksäcken unterwegs bin und dies auch noch tue. Auf meinen Reisen habe ich immer öfters feststellen müssen, das wegen geringer Qualität manche Rollkoffer eben schneller kaputt gehen als andere die ich in der Vergangenheit verwendet hatte. Jetzt erkenne ich, warum man für eine gute Qualität ruhig einen Rollkoffer mit einem Preis von $200 gegenüber Modellen mit einem Preis von $100 bevorzugen sollte“.

Sollte irgendwas am Gepäckstück nicht in Ordnung sein kann man sich dank der großzügigen Garantie von Travelpro die Ersatzteile schicken lassen oder es zur Reparatur bei einem der vielen Servicecenters aufgeben. Um den Reparaturservice in Anspruch zu nehmen geben Sie den beschädigten Rollkoffer einfach beim nächstgelegenen Servicecenter ab oder senden ihn direkt zu Travelpro (den Versand müssen Sie bezahlen, der Rückversand wird von Travelpro bezahlt). Bitte beachten Sie jedoch, dass die Garantie keine kosmetischen Schäden übernimmt; passen Sie außerdem beim bewegen des Rollkoffers über Treppen auf.

Wer mag sonst noch diesen Rollkoffer? Um vertrauenswürdige Expertenberichte von Koffern, insbesondere neue Modelle, zu finden ist nicht einfach. Wir haben trotzdem einige auffinden können die das vorherige Platinum Magna Modell getestet hatten. „Dieser 55 Liter Rollkoffer war alles was ich für meine 11-tägige Reise nach Toronto gebraucht hatte“, so die Aussage des eines namenhaften Reiseschriftstellers, der jedoch anmerkte das er seine Kleidungsstücke nach der Hälfte seines Trips eben mal waschen musste. „Die Qualität ist einfach Spitze und irgendwie hat das Design auch einen Touch von Luxus“.

Kleine Fehlerchen die jedoch nicht gravierend sind

Obwohl der Platinum Magna 2 sich generell ohne Probleme bewegen lies waren dennoch ein bisschen besorgt wenn man ihn treppauf gezogen hatte. Im Vergleich zu anderen Rollkoffern die wir getestet hatten hatte dieses Travelpro Modell nur einen einfachen Crash-Schutz. Im Gegensatz zum Budget Modell, von Kirkland besitzt der Platinum Magna 2 keine Stoßabsorberstreifen aus Plastik an seiner Rückseite. Dieser kleine Designfehler führt dazu, das die Rückseite aus Nylongewebe dabei schnell abgenutzt wird oder beschädigt werden kann. Generell handelt es sich jedoch um einen stabilen und soliden Rollkoffer aus dem Hause Travelpro; und man hat ja noch die Garantie.

Travelpro Besatzung 10 Koffer, 66-Zoll, 70 Liter, Schwarz...
  • Patentierte Power Aluminium Verlängerungsgriff minimiert Wobble und hat mehrere Anschläge 38 "und 42,5"
  • Durable Radhäuser, Schutzecken, Seitenfüße und Kufenschutz schützt gegen Abrieb auf hohe Verschleißpunkte

Der Innenraum des Rollkoffers enthält Schienen und auch das Gehäuse für die Rollen verschwendet leider ein bisschen Stauraum, insbesondere der geschwungene Griff trägt dazu bei. Wir stellten fest, das ungefähr1,1 Liter an Stauraum verschwendet wurde.

Was uns leider auch nicht so gut gefallen hat war die eher unnötige und umständliche Halterung für einen zweiten Kleiderbeutel oder handlichen Rucksack am Handgepäck selbst. Normalerweise reicht für so etwas eine einfache Schlaufe mit Hacken aus; bei diesem Travelpro Modell hingegen ist es ein etwas zu sperriger Metallhacken der beim Verpacken im weg ist und sich auch nicht im Innerraum selbst unterbringen lässt. Dieses unnötige Accessoire hätte man sich sparen können. Bei anderen Rollkoffern hat man dies besser gelöst, und zwar mit Hilfe einer integrierten Verriegelung.

Die besten Handgepäck Koffer
5 (100%) 4 votes

Letzte Aktualisierung am 26.09.2017 um 12:47 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Teilen

Keine Kommentare.

Was denken Sie?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.