Skip to main content

Die besten Bürostühle

Die besten Bürostühle

Die besten Bürostühle fürs Home-Office

Stundenlang sitzen wir auf ihnen, um der Arbeit nachzugehen, aber auch um alltägliche Schreibarbeiten zu erledigen. Bürostühle gehören zu den Basics im Home-Office. Sie sind unerlässlich, unterstützen den Körper beim langen Sitzen und beugen Beschwerden vor. Doch reicht ein normaler Stuhl für den Schreibtisch im Home-Office nicht aus? Die Antwort ist klar nein. Beim Sitzen nimmt der Körper eine unnatürliche Haltung ein, die Rücken und Nerven belastet. Resultat sind Schmerzen und Bewegungseinschränkungen. Bürostühle für das Home-Office gibt es viele. Oft unterscheiden sie sich in den Details, in den verwendeten Materialien und der Ausstattung. Wir haben für Sie zahlreiche Bürostühle fürs Home-Office verglichen und unsere Favoriten zusammengestellt. Unser Favorit wurde der DX Racer1 Bürostuhl. Dabei haben wir uns bei den von uns ausgesuchten Empfehlungen in erster Linie auf die Ergonomie konzentriert.

Unsere Empfehlung für Sie: Der Robas Lund DX Racer 1 Bürostuhl

Robas Lund DX Racer 1 Gamingstuhl, Schreibtischstuhl,...
964 Bewertungen
Robas Lund DX Racer 1 Gamingstuhl, Schreibtischstuhl,...
  • Chefsessel in sportlicher Racer Optik mit Armlehnen und Kunstleder Kissen...
  • Belastbar bis 100 kg

Unser Vergleichssieger: Dynamisch und ergonomisch zugleich. Der DX Racer1 Büro- und Gaming Stuhl von Robas Lund.

Optisch erinnert der DX Racer1 Bürostuhl von Robas Lund auf den ersten Blick an die Sitze in modernen Sportwagen. Das sportlich dynamische Design begeistert mit hohem Sitzkomfort und sorgt für frischen Wind im Home-Office. Ausgestattet mit einem hochwertigen Stoffbezug ist er hoch belastbar und unterstützt sie beim langen Sitzen optimal. Für Komfort sorgen zudem die Armlehnen.

Robas Lund hat bereits bei mehreren Modellen bewiesen, dass dem Unternehmen die Fertigung von Bürostühlen liegt. Da sie sich vom klassischen Chefsesseldesign verabschieden, begeistern die Stühle nicht nur den klassischen Büroarbeiter, sondern auch viele Gamer. Dies ist beim DX Racer1 nicht anders. Der sportlich gestaltete Bürostuhl in Racer Optik bietet eigentlich alles, was sie für einen langen Arbeitstag im Homeoffice brauchen. Neben den Armlehnen schaffen an der Rückenlehne verarbeitete Kissen eine wichtige Entlastung. Der Stuhl musste sich den prüfenden Blicken des TÜVs stellen und hat diese bestanden.

Mit bis zu 100 kg ist der Stuhl auf Dauer hoch belastbar. Robas Lund hat nicht an einer ergonomischen Ausstattung gespart. So kann die Höhe stufenlos eingestellt werden und auch die Rückenlehne ist flexibel verstellbar. Sie kann auf bis zu 180 Grad justiert werden. Die Wippfunktion unterstützt ein aktiv dynamisches Sitzen und beugt damit Rückenbeschwerden vor. Robas Lund empfiehlt den DX Racer1 für die Nutzung im Home-Office, wobei die maximal empfohlene Sitzdauer auf täglich zwei bis drei Stunden begrenzt wird.

Obwohl der DX Racer1 zerlegt geliefert wird, ist die Montage nicht sonderlich schwer. Alle erforderlichen Materialien sowie eine passende Montageanleitung liegen bei. Mit 74 x 52 x 123 bis 132 cm wirkt der Stuhl recht groß und nimmt im Home-Office etwas Platz ein, doch die Sitzbreite von insgesamt 53 cm verspricht hier ein bequemes Sitzen. Die Sitzhöhe ist von 43 bis 52 cm variabel einstellbar. Während der Stoffbezug aus pflegeleichtem und robustem Polyester besteht, ist das schwarze Drehkreuz aus Nylon. Man kann den Stuhl bei Amazon kaufen.

Vielversprechendes Konzept: Es gibt sicherlich viele Punkte, die für den DX Racer1 von Robas Lund sprechen. Das Offensichtlichste ist das Design. Doch auch darüber hinaus kann dieser Bürostuhl fürs Home-Office überzeugen. Die individuellen Anpassungsmöglichkeiten lassen eine Abstimmung auf Ihren Bedarf zu und sorgen dafür, dass Sie genauso am Schreibtisch Platz nehmen werden, wie es für Sie am besten ist. Abschließend punktet der Stuhl mit einer recht hohen Belastbarkeit, deren Grenze bei 100 kg liegt.

Der HJH Office 657100 VENUS BASE Chefsessel

Optimale Entlastung durch Lendenwirbelstütze und Verstellmöglichkeiten

Schon beinahe innovativ wirkt der VENUS BASE Chefsessel von HJH Office. Der hochwertige Bürostuhl trumpft mit vielen praktischen Details auf. Der schwarze Netzstoff an der Rückseite unterstützt eine gute Luftzirkulation und ist vor allem an warmen Tagen genau die richtige Wahl. Herzstück und wichtigstes Argument, das für den VENUS BASE Chefsessel spricht, ist jedoch die Lendenwirbelstütze, die eine optimale Entlastung erreicht.

VENUS BASE Chefsessel


hjh OFFICE 657100 Bürostuhl Chefsessel VENUS BASE Netzstoff...
22 Bewertungen
hjh OFFICE 657100 Bürostuhl Chefsessel VENUS BASE Netzstoff...
  • Stufenlose Sitzhöhenverstellung (F)
  • 4-fach arretierbare Punktsynchronmechanik zur Verstellung der Sitz- und...

HJH Office legt beim VENUS BASE Chefsessel großen Wert auf die ergonomische Ausstattung. Der bekannte Büromöbelhersteller hat den Bürostuhl so gestaltet, dass er Sie während des Sitzens unterstützt und sie zu kleinen Bewegungen animiert. Neben der stufenlosen Sitzhöhenverstellung profitieren Sie hier von der vierfach arretierbaren Punktsynchronmechanik. Sitz- und Rückenneigung können hier nach Belieben verstellt und auf ihr Körpergewicht eingestellt werden. Auffallend ist bei diesem Stuhl der große Öffnungswinkel, der bei vielen anderen Modellen in dieser Dimension nicht vorhanden ist.

Um Rückenschmerzen nach langem Sitzen vorzubeugen, befindet sich an der Lehne de VENUS BASE Chefsessels eine Lendenwirbelstütze. Sie ist flexibel und passt sich damit Ihrer Rückenform an. Die Armlehnen haben eine mittelharte Softpadauflage, die sie besonders bequem macht. Sie sind vertikal verstellbar und lassen sich damit an Ihre Sitzposition anpassen.

Bei den Einstellungsmöglichkeiten erweist sich der VENUS BASE Chefsessel als wahrer Allrounder. So gibt es kaum etwas, was sie bei diesem Stuhl nicht einstellen können. Neben Sitzhöhe und Sitztiefe sind auch Rückenlehnenhöhe und Winkel anpassbar. Für eine zusätzliche Entlastung während des Sitzens sorgt die Kopfstütze, die sowohl in der Höhe als auch in der Neigung veränderbar ist. Der atmungsaktive und abriebfeste Netzstoff an der Rückenlehne ist nicht nur besonders hochwertig, sondern punktet auch durch ein angenehmes Klima. So wird unangenehmes Schwitzen im Sommer vermieden. HJH Office verwendet für das Fußkreuz Polyurethan.

Ein kleines Manko sind die Rollen. Hier sind im Lieferumfang lediglich lastabhängig gebremste Rollen inklusive, die für den Einsatz auf Teppichboden ausgelegt sind.

Designstück mit vielen technischen Innovationen: Optisch macht der VENUS BASE Chefsessel in einem modernen Home-Office eine wirklich gute Figur. Doch auch technisch kann dieser Stuhl überzeugen. Die ergonomische Ausstattung lässt eine beliebige Anpassung der einzelnen Elemente zu. Zudem sorgt die Punktsynchronmechanik für eine effektive Unterstützung des aktiv-dynamischen Sitzens. Die Lendenwirbelstütze trägt dazu bei, dass der Rücken in Position gehalten wird, sodass ein angenehmes und ebenso entspanntes Sitzen jederzeit möglich ist.

Der Topstar OP290UG20 Syncro-Bandscheiben-Drehstuhl

Klassischer Drehstuhl mit praktischen Details

Mögen Sie es klassisch und wünschen sich einen Bürostuhl fürs Home-Office, der sich ein wenig vom klassischen Chefsesseldesign verabschiedet, ist der Topstar Syncro-Bandscheiben-Drehstuhl die ideale Wahl. Erhältlich in vielen Farbkombinationen bietet er eine in der Höhe verstellbare Armlehne sowie eine atmungsaktive Netzrückenlehne, die sich durch die ergonomische Form optimal an der Rückenform orientiert.

Syncro-Bandscheiben-Drehstuhl


Topstar OP290UG20 Syncro-Bandscheiben-Drehstuhl, Open Point...
404 Bewertungen
Topstar OP290UG20 Syncro-Bandscheiben-Drehstuhl, Open Point...
  • Idealer Syncro-Bandscheiben-Drehstuhl in trendiger Netz-Optik
  • Inklusive höhenverstellbare Armlehnen

Der Topstar Syncro-Bandscheiben-Drehstuhl versprüht optisch bereits eine gewisse Leichtigkeit. Er ist ideal für ein modernes Home-Office und bietet eigentlich alles, was Sie benötigen, um einen langen Arbeitstag hinter sich zu bringen. Die Ausstattung ist modern, vor allem aber ergonomisch. Auffallend ist die Netzoptik, die aber nicht nur optisch ansprechend, sondern auch besonders funktional ist, denn sie sorgt für Atmungsaktivität. Neben dem Netzstoff punktet die Rückenlehne durch die ergonomische Form, wodurch Sie sich optimal anlehnen können.

Qualität und Belastbarkeit sind beim Stahlfußkreuz zu finden. Das verchromte Fußkreuz ist hoch belastbar, robust und wird um eine verchromte Gasfeder ergänzt. Topstar empfiehlt den Stuhl bis zu einer Nutzergröße von 1,92 m und maximal 110 kg. Sie können die Sitzhöhe mit einem Handgriff im Bereich von 43 bis 51 cm einstellen. Die Sitzbreite beträgt 48 cm und bietet damit genügend Spielraum für ein bequemes Sitzen. Ergänzt wird diese durch die Lehnenhöhe von 60 cm.

Aufgrund der Ausstattung und den Einstellungsmöglichkeiten können Sie den Topstar Syncro-Bandscheiben-Drehstuhl bedenkenlos für langes Sitzen nutzen. Für bis zu acht Stunden pro Tag verspricht der Drehstuhl optimalen Komfort und beugt Beschwerden vor. Topstar kann bei diesem Modell auch auf das GS-Zeichen von der LGA Nürnberg verweisen. Demnach werden hier alle sicherheitsrelevanten Voraussetzungen erfüllt.

Im Vergleich fällt das Topstar Modell durch einen weiteren Punkt auf: Er ist deutlich preiswerter als die Angebote von Robas Lund und HJH Office. Richten Sie also Ihr Home-Office ein und haben nur ein geringes Budget zur Verfügung, ist der Topstar Syncro-Bandscheiben-Drehstuhl eine wirklich solide Wahl, die Sie sicherlich nicht bereuen werden.

Eine gute Wahl für den langen Arbeitstag: Nutzen Sie Ihr Home-Office hauptberuflich und verbringen dort bis zu acht Stunden täglich am Schreibtisch, können Sie sich auf den Topstar Syncro-Bandscheiben-Drehstuhl verlassen. Der Drehstuhl ist auf eine lange Sitzdauer ausgelegt, garantiert hohen Komfort und ist mit einer ergonomischen Ausstattung versehen. Dazu tragen vor allem die vielen Anpassungsmöglichkeiten und Einstelloptionen bei. Darüber hinaus fällt im Vergleich das Preis-Leistungs-Verhältnis positiv auf.

Warum Sie uns vertrauen sollten

Wenn man einen ganz normalen Bürojob hat, dann sitzt man in 10 Jahren ca. 14.000 Stunden auf einem Bürostuhl. Nehmen Sie jetzt noch die Zeit, die Sie zuhause arbeiten, oder Sie nachts am Computer sitzen oder in der Garage beim Basteln, immer werden Sie vermutlich auf einer Art Bürostuhl sitzend verbringen. Wir alle wissen, dass es nicht gesund ist, wenn man mit seinem Hintern ständig auf einem Bürostuhl sitzt. Daher sollte dieser Stuhl, den wir für diese ungesunde Tätigkeit nutzen, möglichst gut, komfortabel und hochwertig sein. Denn er kann Dein Leben, Deinen Rücken und Deine Lebensqualität gewaltig verändern. Natürlich ist es so, dass auch ein wirklich guter Stuhl nicht alle Probleme lösen kann. Aber in den letzten Jahren wurden große Fortschritte gemacht, in Sachen Sicherheit, Ergonomie und Qualität. Das Gesundheitsrisiko ist damit stark gesunken. Unangemessene Stühle sollten der Vergangenheit angehören und Firmen Inhaber sollten sich mehr um das Wohl der Mitarbeiter sorgen. Denn schlechte Bürostühle für Angestellte können Fettleibigkeit fördern, oder Diabetes oder Herzerkrankungen und leider auch Krebs.

Warum Sie auf einen guten Bürostuhl im Home-Office vertrauen sollen?

In den letzten Jahren ist das Home-Office für viele zum Mittelpunkt der beruflichen Tätigkeit geworden. Gerade Selbständige, Unternehmer, Freiberufler, aber auch Lehrer und Berater erledigen Ihre Schreibarbeiten meist im heimischen Arbeitszimmer. Doch wie im professionellen Großraumbüro gilt auch hier: Eine ergonomische Ausstattung ist das A und O, um zu 100 Prozent produktiv zu sein. Durch die ergonomische Arbeitsplatzgestaltung beugen Sie Rückenschmerzen, der Volkskrankheit Nummer eins, vor. Der menschliche Körper ist auf Bewegung ausgelegt. Langes starres Sitzen kommt für ihn einer gigantischen Herausforderung gleich, auf die er mit Schmerzen, aber auch mit Bewegungseinschränkungen reagiert.

Ergonomische Bürostühle fördern ein aktiv-dynamisches Sitzen und tragen dazu bei, dass keine unangenehmen Beschwerden entstehen. Dabei zahlt sich bei der Suche nach einem Bürostuhl fürs Home-Office Qualität von Anfang an aus. Hochwertige Materialien, eine solide Verarbeitung und Einstellungsmöglichkeiten gehören zu den entscheidenden Basics. Verzichten Sie darauf, haben Sie bei der Anwendung oft mit Einschränkungen zu kämpfen, die Sie vor allem während eines langen Tags am Schreibtisch zu spüren bekommen werden. Häufig entstehen hier folgende Nachteile:

  • Verwenden die Hersteller keine hochwertigen Materialien, haben Sie vor allem mit einer geringen Belastbarkeit zu kämpfen. Sowohl das Fußkreuz als auch die Stoffbezüge sind dann nicht so robust, dass sie einer stundenlangen Beanspruchung standhalten können. Schnell zeigen sich Risse und Abreibungen beim Stoff. Oft beginnen die Bürostühle auch zu Quietschen, was sehr unangenehm ist.
  • Bei besonders billigen Bürostühlen sind die Einstellungsmöglichkeiten oft stark begrenzt. Darunter leidet die Ergonomie. Jeder Körper ist einzigartig, was Größe, Form, aber auch Gewicht angeht. Ein guter Bürostuhl sollte den damit verbundenen Besonderheiten gerecht werden können. Das ist oft allerdings nur möglich, wenn Einstellungsmöglichkeiten bei Sitzhöhe und Rückenlehne vorhanden sind.
  • Auch eine spärliche Ausstattung kann für einen Bürostuhl ein enormer Nachteil sein. Dabei gibt es gerade in diesem Punkt zwischen den Modellen enorme Unterschiede. Nicht immer sind Lendenwirbel- und Kopfstütze vorhanden. Einige Hersteller verzichten auch auf Auflagen bei den Armlehnen, wodurch das Ablegen der Arme über längere Zeit eher unangenehm ist.

Die Ausstattung gehört zu den Bereichen, über die sich Hersteller von anderen Modellen abheben können. Viele Markenhersteller nutzen diese Option auch und entscheiden sich bevorzugt für Extras, die die Ergonomie und den Komfort verbessern sollen. Details wie eine Kopfstütze zahlen sich dabei ebenso aus wie robuste Materialien, die hohen Belastungen trotzen können. Bei der Auswahl der Bürostühle lohnt es immer einen Blick auf die empfohlene Nutzungsdauer zu werfen. So ist eine Abstimmung auf den eigenen Bedarf möglich.

So vergleichen wir Bürostühle fürs Home-Office für Sie – lernen Sie unsere wichtigsten Kriterien kennen

Suchen Sie einen Bürostuhl fürs Home-Office gilt es auf eine Vielzahl von Punkten zu achten. Die auf dem Markt angebotenen Modelle unterscheiden sich oft in Details, teilweise aber auch in grundlegenden Punkten voneinander. Für Sie haben wir noch einmal zusammengefasst, auf welche Punkte Sie achten müssen. In unserem Vergleich sind wir für Sie vor allem auf folgende Kriterien eingegangen:

  • Sitzdauer: Eines der wichtigsten Kriterien beim Kauf eines Bürostuhls ist die Sitzdauer. Jeder Hersteller definiert für seine Bürostühle eine empfohlene, tägliche Sitzdauer. Diese kann zwei oder drei Stunden, aber beispielsweise auch acht Stunden umfassen. Oft sind aufgrund der Sitzdauer auch Rückschlüsse auf die Qualität möglich. Demnach sind Stühle mit einer Sitzdauer von bis zu acht Stunden einfach robuster gefertigt als Modelle mit einer empfohlenen Anwendungsdauer von vier Stunden. Suchen Sie einen Stuhl für den klassischen Büroalltag, sollten Sie zwingend auch ein Modell wählen, das auf acht Stunden ausgelegt ist, denn nur dann sind die Stoffe abriebfest.
  • Materialien: Wie bei anderen Büromöbeln werden auch bei den Bürostühlen fürs Home-Office ganz unterschiedliche Materialien verwendet. Neben Stoffbezügen gibt es Modelle mit Netzbezug. Der Netzbezug findet sich vor allem an der Rückenlehne wieder und wird gerade während des Sommers als sehr angenehm empfunden. Hier kann die Luft besser zirkulieren, sodass Sie nicht so schnell ins Schwitzen geraten. Auch Leder und Kunstleder sind bei einigen Stühlen zu finden. Beide Obermaterialien bieten den Vorteil, dass sie relativ pflegeleicht sind. Sie können also einfach abgewischt werden.
  • Rollen: Ein Kriterium, das beim Kauf schnell in Vergessenheit gerät, sind die verarbeiteten Rollen. Nicht alle Rollen eignen sich für jeden Bodenbelag. Obwohl Teppichboden nur noch vergleichsweise selten in Büros eingesetzt wird, werden die meisten Stühlen mit Teppichbodenrollen angeboten. Das sorgt allerdings dafür, dass Sie auf einem glatten Boden wie Laminat mit Einschränkungen rechnen müssen. Rollen für Hartböden müssen Sie dann nachkaufen. Hier bieten die meisten Hersteller passend zu ihren Modellen praktische Sets an. Auch ohne Fachkenntnisse können Sie die Rollen anschließend wechseln.
  • Wippmechanik: Um ein aktiv-dynamisches Sitzen zu fördern, besitzen viele Bürostühle eine Wippmechanik. Hier bewegt sich die Rückenlehne leicht nach hinten, sobald Sie sich anlehnen. Die Sitzfläche bleibt jedoch im gleichen Winkel bestehen. Die meisten Stühle haben noch einen Hebel, mit denen Sie die ausgesuchte Position kinderleicht arretieren können. Einige Hersteller gehen hier sogar noch einen Schritt weiter und verarbeiten mittlerweile die Kniematic. Hierbei handelt es sich um eine Kniewippmechanik. Im vorderen Sitzflächenbereich ist der hierfür erforderliche Drehpunkt zu finden. Sobald Sie sich zurückneigen, wird auch ein Sitzflächenteil abgesenkt.
  • Rückenlehne: Im Vergleich haben wir der Rückenlehne große Aufmerksamkeit zuteilwerden lassen. Sie ist entscheidend dafür verantwortlich, ob Sie während der Nutzung mit Schmerzen und Bewegungseinschränkungen zu kämpfen haben. Wichtig sind eine ausreichende Höhe und eine ergonomische Form. Durch die ergonomische Form passt sich die Lehne der natürlichen Krümmung der Wirbelsäule an. Viele Hersteller setzen zudem ein Lendenwirbelkissen ein, wodurch eine weitere Entlastung geschaffen werden kann. Besonders gut ausgestattete Modelle lassen eine Höheneinstellung der Rückenlehne zu.
  • Armlehnen: Obwohl sie für deutlich mehr Komfort während eines langen Arbeitstags sorgen, sind die Armlehnen längst nicht bei allen Stühlen zu finden. Mit den Armlehnen können Sie Ihre Arme während der Schreibtischarbeit oder auch bei einem Telefonat ablegen. Damit dies auch wirklich bequem ist, ist es wichtig, dass Auflagen verarbeitet sind. Einige Hersteller sparen hier an der falschen Stelle. Softpadauflagen sind angenehm weich, geben aber auch nicht zu stark nach. Wichtig ist, dass die Armlehnen ebenso verstellbar sind. Bei vielen Modellen ist eine Anpassung in der Höhe möglich.
  • Sitzneigung: Damit Sie bequem auf Ihrem Bürostuhl sitzen, kommt es auf die richtige Sitzneigung an. Hier ist der Sitz in einem bestimmten Winkel nach vorn geneigt. Dadurch wird eine erhebliche Entlastung erreicht. Kippt die Sitzfläche leicht nach hinten, kann das Becken während des Sitzens nicht nach hinten kippen. Dadurch entsteht ein größerer Winkel zwischen Rumpf und Oberkörper. Der Organismus erfährt damit eine zusätzliche Entlastung.
  • Preis: Auch wenn er nicht das entscheidende Kriterium ist, beeinflusst natürlich auch der Preis Ihre Kaufentscheidung. Hier gibt es deutliche Unterschiede, wobei im Vergleich deutlich wird, dass es vor allem nach oben kaum Grenzen gibt. Bürostühle, die für eine Sitzdauer von 8 Stunden entwickelt wurden, sind oft ein wenig kostspieliger als Modelle für drei oder vier Stunden. Sitzen Sie jedoch oft den ganzen Tag am Schreibtisch, sollten Sie diesen finanziellen Mehraufwand auch in Kauf nehmen.

Den besten Bürostuhl kaufen – unser Fazit

Robas Lund DX Racer 1 Gamingstuhl, Schreibtischstuhl,...
964 Bewertungen
Robas Lund DX Racer 1 Gamingstuhl, Schreibtischstuhl,...
  • Chefsessel in sportlicher Racer Optik mit Armlehnen und Kunstleder Kissen...
  • Belastbar bis 100 kg

Angesichts der zahlreichen Modelle und großen Unterschiede ist es nicht einfach, sich für einen Bürostuhl zu entscheiden. Allerdings gilt hier ganz klar, dass Qualität vor Quantität geht. Das heißt: Der Bürostuhl muss zu Ihren Bedürfnissen und Ihrem Bedarf passen. Dies gilt nicht nur für die verwendeten Materialien, sondern auch für die Einstellungsmöglichkeiten sowie die Belastbarkeit. Wie Sie sehen, gibt es eine Vielzahl an Kriterien, die Einfluss auf die Kaufentscheidung nehmen. Wir haben für Sie drei Bürostuhle herausgesucht, die durch ihre ergonomische Ausstattung und die Qualität überzeugen können. Weiterhin decken sie verschiedene Preislagen und Belastungsgrenzen ab, sodass unter unseren drei Empfehlungen für jeden das passende Modell dabei sein sollte.

Die besten Bürostühle
5 (100%) 1 vote

Letzte Aktualisierung am 11.12.2017 um 01:31 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *