Skip to main content

Die besten Besen

Die besten Besen

Die besten Besen

Nicht nur vermeintliche Hexen kommen beim Anblick eines schönen Besens ins Schwärmen, sondern auch jede Hausfrau, die Dreck, Staub und Co einen vehementen Kampf angesagt hat. Der Besen ist zweifelsohne der Klassiker unter den Haushaltsutensilien. In Windeseile lässt sich damit Unrat zusammenfegen und mit der passenden Kehrschaufel beseitigen. Nicht nur im Haushalt, sondern auch im Garten erweist sich der Besen als praktischer und flexibler Begleiter, den Sie voll und ganz ohne Stromzufuhr betreiben können. Das Einzige, was Sie dafür brauchen, ist der richtige Armschwung. Heute hat der Markt mehr als einen Besen im Petto. Die verschiedenen Modelle unterscheiden sich durch die Borsten, aber beispielsweise auch durch den Stiel voneinander. Wir sind für Sie in die Welt der Besen eingetaucht und haben zahlreiche Modelle miteinander verglichen. Unser Favorit ist der Vileda Superfeger Classic. Damit Sie in Zukunft sicher mit dem Besen in Ihren eigenen vier Wänden unterwegs sind, haben wir Ihnen unsere Favoriten zusammengestellt.

Unsere Empfehlung für Sie: Der Vileda Superfeger Classic Besen mit Teleskopstiel

2,70 EUR
Vileda Superfeger Classic Besen mit Teleskopstiel
90 Bewertungen
Vileda Superfeger Classic Besen mit Teleskopstiel
  • Für glatte Böden, insbesondere Parkett und Laminat sehr gut geeignet
  • Entfernt feinen Staub, Krümel und Haare - ohne Aufwirbeln

Unser Vergleichssieger: Fegt ohne Aufwirbeln sämtliche glatte Böden

Der Vileda Superfeger Classic Besen mit Teleskopstiel

Innovativ wirkt der Vileda Superfeger Classic bereits auf den ersten Blick. Der Markenbesen verzichtet auf die klassischen Besenborsten und ist stattdessen mit einem Schaum bzw. Schwamm versehen, der auf der Unterseite vollkommen glatt ist. Durch ihn gleitet er hervorragend über glatte Böden und kann hier sämtlichen Dreck und Schmuck, aber auch Haare voll und ganz ohne Aufwirbeln entfernen. Der verstellbare Teleskopstiel sorgt dafür, dass der Vileda Besen gut in der Hand liegt.

Vileda ist als Partner für Haushaltshelfer in vielen Haushalten zu finden und erfreut sich mit seinen Produkten großer Beliebtheit. Für den Innenbereich hat das Unternehmen mit dem Vileda Superfeger Classic Besen einen neuen Klassiker für sein Sortiment entwickelt, der Sie an sich nicht im Stich lässt. Durch den Mikroschaum, der die klassischen Borsten eines Besen ersetzt, werden die Böden nicht nur sorgfältig gereinigt, sondern auch geschont. Der Schaum fegt Krümel, aber auch Haare und Staub zusammen, ohne dass diese im Raum noch einmal aufwirbeln und sich erneut verteilen.

Hierfür wurde er mit dem ECARF-Qualitätssiegel versehen, das dem Vileda Superfeger Classic eine besondere Allergiefreundlichkeit bescheinigt. Einmal gekauft, können Sie den Besen lange nutzen, denn das Kehrteil lässt sich mit wenigen Handgriffen entnehmen und einfach ersetzen. Damit steht einer komfortablen, langfristigen Nutzung nichts im Weg. Grundsätzlich können Sie den Vileda Superfeger Classic für sämtliche Oberflächen verwenden. Die besten Ergebnisse erzielt er aber klar auf glatten Untergründen wie Laminat und Parkett.

Staub und Schmutz lassen sich mit einem Zug entfernen. Das Kehrteil setzt sich zum einen aus dem Microschaum und zum anderen aus den Universalborsten zusammen. Diese Kombination macht sich bei losem Schmutz bezahlt. Neben dem Kehrteil überzeugt der Vileda Besen durch den Teleskopstiel. Er ist mit wenigen Handgriffen verstellbar. Eine Einstellung kann hier im Bereich von 75 bis 130 cm erfolgen. Der Stiel ist extrem robust, denn er besteht zu 100 Prozent aus beschichtetem Stahl. Dagegen wird für die Borsten ausschließlich Polyurethan verwendet.

Innovativ, zuverlässig und allergikerfreundlich: Auf den Vileda Superfeger Classic können Sie sich im Haushalt einfach verlassen. Der Besen des bekannten Herstellers ist vielseitig einsetzbar, mit einem Stahlstiel versehen und arbeitet absolut zuverlässig. Da er auf Borsten im eigentlichen Sinne verzichtet und stattdessen ein spezieller Mikroschaum verwendet wird, kann er Staub, Haare und Schmutz ohne Aufwirbelung zusammenfegen.

Leifheit 56415 Suprabesen

Leifheit 56415 Suprabesen


3,00 EUR
Leifheit 56415 Suprabesen
149 Bewertungen
Leifheit 56415 Suprabesen
  • hygienische Supraborsten kehren auf allen Böden drinnen und draußen
  • entfernen Staub, Haare und Schmutz ohne zu verfilzen

Der Allrounder fürs Kehren und Schrubben

Mit dem Leifheit Suprabesen sind Sie bei sämtlichen Haushaltsarbeiten gut ausgestattet. Der unscheinbare Besen des Markenherstellers ist ein echter Allrounder und punktet nicht nur durch seine simple Anwendung, sondern auch durch seine Flexibilität. Mit dem Besen können Sie ganz einfach kehren, schruppen und bürsten. Damit sind Sie jederzeit bestens ausgestattet.

Ein Haushaltshelfer – viele Möglichkeiten: Nach diesem Konzept scheint Leifheit seinen Suprabesen entwickelt zu haben. Der moderne Besen kann zum Kehren, aber auch zum Schrubben und Bürsten verwendet werden. Auf allen Böden ist er flexibel einsetzbar und kann sowohl im Haus als auch im Outdoorbereich zum Fegen Anwendung finden. Das Geheimnis dieses Besens sind die Supraborsten. Diese bestehen aus hochwertigem Naturkautschuk, verfilzen nicht und sind besonders hygienisch. Staub und Haare, aber auch Schmutz haben bei dem Leifheit Suprabesen kaum eine Chance. Neben dem Kehrteil besitzt der Besen einen einstellbaren Teleskopstiel. Er ist kann auf bis zu 1,40 Meter ausgezogen werden und lässt sich damit beliebig an ihre Körpergröße anpassen. Sie können den Stiel auf bis zu 1,40 Meter ausziehen.

Verfilzen und Verschmutzen gehören beim Leifheit Suprabesen der Vergangenheit an. Aufgrund der Verwendung von Naturkautschuk bleibt das Kehrteil auch auf Dauer hygienisch rein und ist besonders sanft zu sämtlichen Bodenbelägen. Es reinigt sowohl glatte Böden wie Fliesen und Parkett sorgfältig, bietet sich aber auch für unebene Steinböden an. Mit dem Besen können Sie hin und wieder auf den Staubsauger verzichten, denn er entfernt auf Teppichen sowie Teppichböden zuverlässig sowohl Staub als auch Flusen.

Die Supraborsten des Leifheit Suprabesen sind wassertauglich. Ist der Schmutz also mal ein wenig hartnäckiger, tauchen Sie die Borsten einfach ins Wasser. Sie können den Besen nun ganz bequem zum Schrubben verwenden. Leifheit hat hier außerdem eine Abziehkante verarbeitet, mit der sich das Wasser wieder zuverlässig entfernen lässt. Einmal benutzt, können die Borsten einfach unter fließendem Wasser abgespült und sorgsam gereinigt werden. Damit steht einem langfristigen Gebrauch des Leifheit Suprabesens nichts im Weg. Der Hersteller hat sich für seinen Besen noch ein kleines Extra einfallen lassen und gewährt für diesen drei Jahre Garantie.

Hygienisch rein und absolut funktional: Mit dem Leifheit Suprabesen sind Sie für alle Böden gut ausgestattet – egal ob Sie Fliesen, Steinböden, Teppich oder Parkett reinigen möchten. Das Erfolgsgeheimnis des Besens ist das Kehrteil, das sich aus Supraborsten zusammensetzt. Diese speziellen Borsten sind aus einem hygienischen Naturkautschuk gefertigt und können dadurch Schmutz und Staub sorgfältig zusammenfegen. Von Teppichen entfernen die Borsten allerhand Staub und Flusen, sodass Sie auch mal auf den Staubsauger verzichten können.

Der Vileda DuActiva Besen

Vileda DuActiva


1,30 EUR
Vileda DuActiva Besen für sauberes Fegen - ideal für...
211 Bewertungen
Vileda DuActiva Besen für sauberes Fegen - ideal für...
  • Entfernt Staub und Schmutz in einem Zug fugenrein von allen Böden
  • Ganz ohne Aufwirbeln, ideal für Allergiker

In einem Zug zum fugenreinen Ergebnis

Der Vileda DuActiva Besen vereint zwei überzeugende Kehrseiten miteinander und ist damit flexibler einsetzbar als viele andere Besen. Während auf der einen Seite des Zimmerbesens die klassischen Borsten zu finden sind, bietet die andere Microschaum, der Schmutz und Staub ohne Aufwirbeln zusammenfegt. Einzeln oder im Set eignet sich der Vileda DuActiva Besen hervorragend für einen Allergikerhaushalt und ist ein treuer Begleiter bei der Hausarbeit.

Fugenreine Sauberkeit ist mit dem Vileda DuActiva Besen im Grunde nur eine Kehrbewegung entfernt. Auf sämtlichen Böden einsetzbar verspricht der Besen mit zwei Kehrseiten optimale Sauberkeit. Ohne Aufwirbeln werden von dem Besen Staub und Schmutz entfernt. Auf der einen Seite besitzt der Besen feine Borsten, auf der anderen hat sich Vileda für die Verarbeitung seines Microschaums entschieden. Die dicken roten Borsten bilden den Abschluss an den Seiten. Sie machen sich insbesondere beim Fegen von Ecken und Kanten bezahlt.

Die Kanten sind abgerundet und bestehen aus Gummi. Kommen Sie mit dem Besen doch hin und wieder an ein Möbelstück, wird dieses durch den Gummi nicht beschädigt. Damit Sie den Vileda DuActiva Besen bequem anwenden können, gibt es den praktischen Besen mit Teleskopstiel. Er ist flexibel verlängerbar und kann dadurch hervorragend an Ihre Größe angepasst werden. Sie können den Teleskopstiel von 75 bis 130 cm verstellen. Damit ist eine rückenschonende Haushaltsarbeit jederzeit möglich.

Das Erfolgsgeheimnis des Vileda DuActiva Besens ist der Microschaum. Sie können diesen nach der Anwendung sehr einfach unter klarem Wasser reinigen. Dadurch ist langfristig eine hygienische Nutzung möglich. Sie können den Besen für sämtliche Böden nutzen. Er bietet sich für Laminat und Parkett ebenso an wie für Fliesen. Eine gute Wahl ist der Besen für jeden Allergikerhaushalt. Durch den Microschaum wird beim Fegen kein Staub aufgewirbelt, sodass keine zusätzliche Belastung für Allergiker gegeben ist. Die Allergikerfreundlichkeit dieses Haushaltshelfers wurde sogar mit dem ECARF-Siegel bestätigt. Nicht nur auf geraden, sondern auch auf unebenen Böden punktet der Besen zudem mit einem gründlichen Ergebnis und einer einfachen Anwendung.

Praktischer Alltagshelfer mit innovativen Details: Mit dem Vileda DuActiva Besen wird kein klassischer Besen angeboten, sondern ein Multitalent. Dieser Besen besitzt Microschaum und Borsten. Durch den Schaum wird verhindert, dass während des Fegens Staub aufgewirbelt wird. Der Teleskopstiel lässt eine einfache Anpassung an Ihre Körpergröße zu. Einmal angewendet, können Sie den Microschaum einfach unter fließendem Wasser abspülen, sodass einer hygienischen Handhabung nichts im Weg steht.

Warum Sie uns vertrauen sollten

Jeder hat zuhause einen oder sogar mehrere Besen. Man muss also kein Experten in der Herstellung von Besen sein, um deren Funktion am besten zu beschreiben und diese zu beurteilen. Oft ist es Geschmacksache, mal gibt es die eine oder Präferenz, aber im Grunde muss ein Besen gut zu handhaben sein und saubermachen. So einfach ist das.

Warum Sie auf einen guten Besen achten sollten

Im Alltag ist es schnell passiert: Eine Unachtsamkeit reicht vollkommen aus, um beispielsweise eine Schale mit Cornflakes umzustoßen. Einmal auf dem Boden gelandet, müssen die Cerealien natürlich mit all dem Staub und Dreck, der sich sonst noch auf Laminat, Parkett und Co befindet, entfernt werden. Dabei muss nicht immer auf den Staubsauger zurückgegriffen werden. Zum einen verbraucht der Staubsauger Strom und belastet damit Ihre Haushaltskasse und zum anderen ist er unhandlich und schwer. Beides macht die Anwendung nicht unbedingt besonders komfortabel.

Die richtige Wahl ist in so einem Fall der Besen. Besen gibt es in zahlreichen Varianten und Ausstattungen. Es wird zwischen rund 13 verschiedenen Besenarten für den Innen- und Außenbereich unterschieden. Dabei kommen für Balkon, Terrasse und Garten oft andere Besen infrage als für Räume. Die Besen unterscheiden sich in vielen Details voneinander. So verwenden die Hersteller unterschiedliche Borsten und Grundmaterialien für den Stiel. Für welchen der zahlreichen Besen Sie sich entscheiden, sollten Sie von Ihrem Bedarf, aber auch von dem Einsatzzweck abhängig machen, denn hier gibt es große Unterschiede. Neben den großen Besen finden Sie im Handel mittlerweile auch kompakte Modelle in Form von einem Staubbesen oder einem Eckbesen, mit dem Sie aufgrund seines speziellen Aufbaus hervorragend in die Ecken gelangen.

Wirklich hilfreich ist ein Besen aber nur dann, wenn Sie sich für ein gutes, ausgereiftes Modell entscheiden. Neben stabilen Materialien muss die Verarbeitungsqualität stimmen. Schlechte Besen machen die Anwendung schwierig und sorgen dafür, dass sich die Haushaltsarbeit erheblich verlängert. Wir haben mögliche Abstriche, die auf eine schlechte Qualität zurückzuführen sind, zusammengestellt:

  • Sind die Borsten qualitativ minderwertig, fegt der Besen unzuverlässig. Staub, Schmutz und Dreck können so nicht ordentlich zusammengefegt werden. Meist bleibt etwas auf dem Boden zurück, was ein makelloses Ergebnis unmöglich macht. Häufig verfilzen minderwertige Borsten nach einigen Anwendungen, sodass Sie den Besen nicht lange nutzen können.
  • Ist der Stiel nicht robust gestaltet, laufen Sie beim Fegen Gefahr, dass dieser bricht. Ein Bruch des Besenstiels ist nicht nur unangenehm, Sie können sich dabei auch verletzen. Deswegen sollte der Stiel aus besonders robusten Materialien wie beispielsweise Stahl bestehen. Viele Modelle besitzen einen Holzstiel. Dieses Material hat sich aufgrund seiner Witterungsbeständigkeit vor allem für den Außenbereich durchgesetzt. Doch auch hier gilt es, auf die Verarbeitung zu achten.
  • Bei vielen preiswerten Besen können Sie den Stiel nicht in der Länge anpassen. Was im ersten Moment noch irrelevant zu sein scheint, kann bei der Anwendung schnell in unangenehme Rückenschmerzen übergehen. Rückenschonend ist das Fegen nämlich nur, wenn Sie den Besen in einer für Sie passenden Höhe halten können.
  • Sind die Borsten minderwertig, sind sie oft auch kratzig und hinterlassen deutliche Spuren auf empfindlichen Böden. Dies gilt insbesondere für Laminat und Parkett. Die Kratzer sind ausgesprochen unangenehm und lassen sich auch nicht wieder ohne weiteres entfernen. Deswegen sollte immer darauf geachtet werden, für welche Böden ein Besen laut Herstellerangaben geeignet ist.

Die Qualität eines guten Besens erkennen Sie vor allem an Details wie der Stielausstattung und den Borstenmaterialien. Hier gibt es zwischen den Modellen große Unterschiede. Lange Zeit wurde Allergikern vom Fegen abgeraten. Mittlerweile hält der Markt aber auch für Sie einige Produkte bereit, die aufgrund ihrer speziellen Ausstattung das Aufwirbeln von Staub verhindern. Solche Besen eignen sich auch für den Haushalt ohne Allergiker, denn Sie garantieren meist optimale Ergebnisse.

So vergleichen wir Besen – das sind unsere wichtigsten Kriterien

Jeder von uns hat wahrscheinlich schon einmal einen Besen in der Hand gehalten, auch wenn es sich dabei nur um einen Handfeger gehandelt hat. Angesichts der großen Auswahl mit zahlreichen Modellen und verschiedenen Ausstattungsmerkmalen fällt es schwer, sich für einen der Besen zu entscheiden. Wir haben uns für Sie auf die Suche gemacht und zahlreiche Besen auf dem Markt verglichen. Dabei sind wir in unserem Vergleich vor allem auf folgende Kriterien eingegangen:

  • Form: Die im Handel erhältlichen Besen unterscheiden sich bereits auf den ersten Blick voneinander, denn die Hersteller verarbeiten an den Kehrseiten mittlerweile unterschiedliche Modelle. Der klassische Besen hat eine gerade Kehrseite. Diese Form hat sich zum Fegen von Straßen und Räumen auch bewährt. Daneben gibt es mittlerweile aber auch Modelle, die speziell für Ecken ausgelegt sind. In diesem Fall ist die Kehreinheit wie ein Dreieck gestaltet, mit dem Sie hervorragend in Raumecken, aber auch in Dachrinnen kommen.
  • Borsten: Für das Kehrergebnis sind die Borsten entscheidend. Auch hier greifen die Hersteller mittlerweile auf verschiedene Lösungen zurück. Gerade bei den Borsten sollten Sie jedoch auf eine hohe Qualität achten, da diese während des Fegens sonst sehr schnell verfilzen. Zu den neuesten Trends auf dem Besenmarkt gehören übrigens Borsten aus Naturkautschuk. Hierbei handelt es sich um ein relativ robustes Material, das darüber hinaus nicht verfilzen kann und sich einfach reinigen lässt. Sie können die Naturkautschuk-Borsten einfach unter fließendem Wasser abspülen.
  • Microschaum: Markenhersteller wie Vileda setzen mittlerweile neben den allseits bekannten Borsten auf weitere Ausstattungsdetails. So sind einige Besen mit einem sogenannten Microschaum versehen. Der Microschaum bietet gegenüber den klassischen Borsten entscheidende Vorteile, denn er wirbelt den Staub während des Fegens nicht auf. Einem perfekten Ergebnis steht an dieser Stelle also nichts im Weg.
  • Allergikergeeignet: Allergikern wird immer wieder davon abgeraten, im eigenen Haushalt zu fegen, da die Belastung durch Staub und Dreck für sie zu hoch ist. Doch auch für sie gilt der Besen natürlich auch als praktischer und sparsamer Haushaltshelfer. Einige Hersteller haben darauf reagiert und bieten mittlerweile auch Besen mit Microschaum oder ähnlichem an, um eine Staubaufwirbelung zu vermeiden. Ist ein Besen allergikergeeignet, erkennen Sie das an einem entsprechenden Siegel.
  • Bodeneignung: Nicht jeder Besen eignet sich für jeden Boden. Sie können einen Indoor-Besen in der Regel nicht zum Fegen von Straßen und Wegen nutzen, da die Borsten hier viel zu weich sind. Gerade Laminat und Parkett sind empfindlich. Achten Sie darauf, dass der Besen weiche Borsten hat, die zudem nicht kratzen. Auf diesem Weg können Sie Beschädigungen vermeiden.
  • Stiel: Nicht nur die Kehrseite, sondern auch der Stiel ist für die Qualität des Besens entscheidend. Es gibt eine große Auswahl an diversen Stilen, die von den Herstellern bei den Besen verarbeitet werden. Die robustesten Ausführungen bestehen aus Metall bzw. Stahl. Sie brechen nicht. Wichtig ist, dass sich der Stiel in der Höhe verstellen lässt, sodass Sie diesen ganz einfach an Ihre Körpergröße anpassen können. Dies ist bei einem Teleskopstiel durch Drehen und Ziehen möglich. Weiteres Werkzeug benötigen Sie nicht.
  • Breite: Damit das Fegen nicht zur Tagesaufgabe wird, spielt prinzipiell auch die Breite der Kehrseite eine wichtige Rolle. Hier gibt es zwischen den Angeboten große Unterschiede. Handfeger sind die kleinsten Besen. Sie haben nur eine schmale Kehrseite. Bei Straßenbesen fallen die Kehrseiten meist besonders breit aus, sodass Sie hier mit einer Arbeitsbewegung zügig eine größere Fläche gehen können.
  • Hygiene: Die Borsten kommen permanent mit dem Boden und so mit Staub und Dreck in Kontakt. Das hinterlässt natürlich seine Spuren. Sehr praktisch sind Besen, die Sie einfach abwaschen können. Was bei Naturborsten oft nicht der Fall ist, ist mit dem Naturkautschuk problemlos möglich. Diese Besen können Sie einfach unter fließendem Wasser abspülen.

Den besten Besen kaufen – unser Fazit

2,70 EUR
Vileda Superfeger Classic Besen mit Teleskopstiel
90 Bewertungen
Vileda Superfeger Classic Besen mit Teleskopstiel
  • Für glatte Böden, insbesondere Parkett und Laminat sehr gut geeignet
  • Entfernt feinen Staub, Krümel und Haare - ohne Aufwirbeln

Angesichts der vielen Angebote ist es nicht leicht, sich für den besten Besen zu entscheiden. Zumal es einige Kriterien gibt, auf die Sie eingehen müssen. Gut acht wichtige Merkmale sollten Sie beim Kauf unter die Lupe nehmen, bevor Sie sich für einen der Besen entscheiden. Wir haben für Sie mit unseren drei Empfehlungen nach einem umfassenden Vergleich eine Vorauswahl getroffen und hoffen, dass wir Ihnen die Kaufentscheidung damit ein wenig erleichtern können.

 

Die besten Besen
5 (100%) 1 vote

Letzte Aktualisierung am 22.10.2017 um 04:37 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *