Marketinginstrumente und Marketingmix

Unter Marketinginstrumenten versteht man alle Maßnahmen, die ein Unternehmen bewusst einsetzt um Kunden oder Lieferanten direkt anzusprechen. Dabei werden unter anderem zwei Ziele verfolgt. Einerseits möchte das Unternehmen eine bessere Marktposition generieren und andererseits natürlich die oftmals selbst hergestellten Produkte bestmöglich an den Kunden bringen. Die wohl bekanntesten Marketinginstrumente sind die Produkt-, Preis-, Kommunikations- und Distributionspolitik. Bei der Produktpolitik wird das Produkt oder die Dienstleistung bestmöglich an die Kundenwünsche angepasst. Neben der Entwicklung und der Variation von Produkten, müssen passende Service- und Garantieleistungen definiert werden. Dabei kann z.B. entschieden werden, dass bei einem technischen Produkt eine Hotline für Fragen eingerichtet wird. Sinkt der Absatz eines Produktes stark, wird an dieser Stelle im Marketing auch über seine Eliminierung entschieden.

Zur Kommunikationspolitik zählen die Werbung und somit die direkte Kundenansprache. Neben der Auswahl der geeigneten Werbemaßnahmen (u.a. TV-Werbung, Newsletter, Werbung über Social Media) und der Öffentlichkeitsarbeit müssen auch das Budget und andere wichtige Komponenten überwacht werden. Heutzutage ist auch das Internet eine wichtige Werbeplattform. Viele Unternehmen präsentieren ihre Produkte über Webseiten, eigene Onlineshops und betreiben Suchmaschinenoptimierung, um möglichst vielen Usern ihr Produkt im Internet zugänglich zu machen. Auch Game Portale werden des öffteren als Werbeplattformen genutzt. Bei der Preispolitik steht an erster Stelle die Definition des Preises. Des Weiteren wird festgelegt, welche Rabatte und andere Nachlässe bei Bedarf gewährt werden können. Auch der Punkt der Zahlungsmöglichkeiten wird im Bereich Preispolitik festgelegt. Unter die Distributionspolitik fallen alle Faktoren, die berücksichtigt werden müssen, um das Produkt zum Kunden zu bringen. Dabei werden die Vertriebsformen, wie z.B. indirekter oder direkter Vertrieb, eCommerce, und Vertriebswege (z.B. Bahn, LKW) festgelegt. Die Marketinginstrumente müssen perfekt auf einander abgestimmt werden, um den Markt bestmöglich zu durchdringen und ein erfolgreiches Marketing zu betreiben.

Marktforschung als Marketinginstrument?

Genau genommen kann auch die Marktforschung den informationsorientierten Marketinginstrumenten zugeordnet werden. Dabei steht nicht die Entwicklung des Produktes und seiner Leistungen im Vordergrund, sondern die Beobachtung des Marktes. Auf dem Markt können u.a. die Konkurrenten und die Zielgruppen genauestens analysiert und daraus Optimierungsmöglichkeiten entwickelt werden. Dabei werden die Unternehmen selbst aktiv oder greifen auf Marktforschungsunternehmen zurück. Eine genaue Kenntnis über den Markt hilft dabei die Marketingsinstrumente optimal für die eigenen Produkte oder Leistungen einzusetzen.

Further Informations can be found here.